Digitale Spieletage - keine Langeweile im Lockdown

© filo/DigitalVisionVectors/gettyimages

Die OÖ Spieletage finden auch heuer statt und zwar digital. Spielefans können am 28. und 29. November von zu Hause aus Spiele digital testen, Fragen an SpieleexpertInnen stellen oder sich über eine Online-Spieleberatung informieren.

© 4youcard.at


Die virtuellen Spieletage 2020 des Landes OÖ können am 28. und 29. November auf www.4youCard.at besucht werden und auch als Online-Version bieten sie zahlreiche Inspirationen und Angebote für Spielebegeisterte. Besonder heuer, in Zeiten des Lockdowns, sollen die Spieletage für etwas Abwechslung im Alltag sorgen.

Trotz Computerspiele und Spiele-Apps haben Brettspiele nicht an Bedeutung verloren. Spielpädagoge und Brettspiel-Experte DSA Peter Hojdar gibt einen Einblick in die Welt der Brettspiele:

Was sind die begehrtesten Spiele 2020?

Kommunikative Menschen bevorzugen eher Partyspiele, Quizspiele und Ähnliches. Tüftler stehen auf komplexere, strategische Spiele. Für Familien mit älteren Kindern ist das Spiel des Jahres 2020: "Pictures", ein bildhaftes Kreativspiel, für 3 bis 5 Personen ab 8 Jahren sehr geeignet. "Speedy Roll", ein spannendes Wettrollen für 1 bis 4 Kinder ab 4 Jahren begeistert die jüngste Generation von Spielefans. Für Tüftler und Strategen, die auch gerne etwas mehr Zeit in ein Spiel investieren, sind "Die Crew reist gemeinsam zum 9. Planeten", eine kooperative Weltraumreise für 3 bis 5 Personen ab 10 Jahren, und "Der Kartograph", ein kartographisches Landschaftspuzzle für 1 bis 8 Personen ab 10, tolle Spieletipps.

Welches ist das meistgespielte Spiel überhaupt?

Der Klassiker "Mensch ärgere dich nicht", der in jeder Spielesammlung enthalten ist und dessen Vorgänger "Pachisi", sind sicher neben Schach und Go die meistgespielten Spiele. Aber auch Monopoly oder das in Österreich eher gespielte "DKT" (Das kaufmännische Talent) sind fast jedem ein Begriff. Bei den Dauerbrennern in der Spielewelt sind sicher "Siedler von Catan" und "Carcassonne" häufig gespielte Exemplare.

Welche Spieletrends zeichnen sich für 2021 ab?

Grundsätzlich wird es auch 2021 wieder, so wie in den letzten Jahren, viele Trends geben. Familienspiele werden neben Kinderspielen und Kennerspielen (Spiele mit hoher Herausforderung) immer im Trend bleiben. Kooperative Spiele, Escape Room und Crime-Spiele sowie Spiele für 2 werden ebenfalls weiterhin beliebt sein. Das Zusammenspiel zwischen Brettspielen und Elektronik hat sich in den letzten Jahren nicht durchgesetzt.

Woher bekomme ich günstig Spiele?

Besonders vor Weihnachten gibt es im guten Fachhandel meist Aktionen, besonders bei neuen Spielen. Ein Pluspunkt ist, dass man dort auch beraten wird. Ältere Spiele findet man oft auch gut erhalten auf Flohmärkten oder willhaben.at.

Die Spieletage bieten die Gelegenheit, verschiedene Spiele kennenzulernen und zu testen, weitere Highlights sind:


Inspirationsmöglichkeiten (LIVE)


Am Samstag und Sonntag gibt es jeweils von 14:00 bis 18:00 Uhr einstündige LIVE-Übertragungen mit der Möglichkeit, Fragen an ExpertInnen zu stellen. Themen sind zum Beispiel zu:

  • Computerspiele – Fragestunde
  • Beratung zu Kinder- und Familienspielen
  • Beratung zu Spielen für Taktiker/Kennerspiele
  • Spielen mit Abstand in Coronazeiten

YouTube-Videos


Die TOP-Spiele für verschiedene Zielgruppen werden in Form von YouTube-Videos veröffentlicht und können jederzeit angesehen werden:

  • Die besten Kinderspiele
  • Die besten Familienspiele
  • Spiele für Taktiker/Kennerspiele
  • Dinner and Crime
  • Gesellschaftsspiele für Silvester
  • Spiele für den Mädels- und Burschenabend
  • Outdoorspiele für Kindergeburtstage

Highlights für PädagogInnen


Für PädagogInnen und interessierte Erwachsene gibt es Videos zu Spezialthemen wie:

  • Gruppenspiele ohne Material
  • Gruppenspiele zur Stärkung des Selbstbewusstseins
  • Spielen mit Abstand in Coronazeiten

4 Spieletipps vom JugendService OÖ


© 4youcard.at

Mehr zu diesen und vielen anderen Spielen erfahren Sie bei den virtuellen Spieletagen am 28. und 29. November 2020.