Erholsame Ferien! Nach einem besonderen Schuljahr

© Cleardesign1/iStock/Getty Images Plus

Die ersten Bundesländer schließen dieses besondere Schuljahr bereits ab, die anderen folgen nächste Woche und einzelne Schulen werden das Schuljahr während einer Schulschließung beenden. So endet das Schuljahr so einzigartig, wie es verlaufen ist.

Rückblick auf das Schuljahr 2019/20

Begonnen hat das Schuljahr während der Übergangsregierung mit Frau Mag.a Dr.in Iris Rauskala als Bundesministerin für Bildung, Wissenschaft und Forschung. Im Jänner übernahm Dr. Heinz Faßmann wieder das Amt. Diese Änderung ist aber fast in Vergessenheit geraten, denn im März kam es dann aufgrund der steigenden Zahl an Corona-Infizierten zu Schulschließungen für mindestens neun Wochen und es galt eine ganz neue Situation zu bewältigen. PädagogInnen, Eltern und SchülerInnen mussten sich auf Home Schooling und Distance Learning einstellen. Auch mit der schrittweisen Öffnung im Mai kehrte nicht der bekannte Schulalltag zurück. Hygienevorgaben gab es umzusetzen und ein Schichtbetrieb wurde eingeführt, sodass jeweils nur für einen Teil der Klassen Präsenzunterricht stattfand.

Sonderregeln

Durch diese einzigartige Situation waren einige Sonderregeln notwendig, die vor allem die Matura und Leistungsbeurteilung sowie das Sitzenbleiben betrafen. Erstmals wird es heuer auch eine Sommerschule geben, die verstärkt Deutschförderung bieten soll. Es ist geplant, diese Sommerschule auch im nächsten Schuljahr wieder anzubieten. 

Ausblick auf das Schuljahr 2020/21

Im Rahmen des Pädagogik-Pakets 2018 wurden für die Mittelschulen einige Änderungen beschlossen, die im Schuljahr 2019/20 bereits erprobt wurden und ab dem Schuljahr 2020/21 für alle Neuen Mittelschulen gelten. Dazu gehören unter anderem die Ermöglichung von dauerhafter Gruppenbildung in den Gegenständen Deutsch, Mathematik und Lebende Fremdsprache sowie die Weiterentwicklung der Leistungsbeurteilung in diesen Fächern. Die "Neuen Mittelschulen" werden auch in "Mittelschule" (MS) umbenannt.

Broschüre "Die Mittelschule" (PDF)
Broschüre Pädagogik-Paket (PDF)

Hinsichtlich COVID-19 wird es auch für das kommende Schuljahr Sonderregelungen geben. Nach derzeitigem Stand soll auf lokale Infektionsfälle mit einer Quarantäne für die betroffene Klasse reagiert werden, eventuell kann es auch zu Schulschließungen kommen (so wie es bereits jetzt schon der Fall ist).



Dieses einzigartige Schuljahr war eine besondere Herausforderung sowohl für PädagogInnen, Eltern also auch SchülerInnen.

Wir, die SCHULE.AT Redaktion, wünschen Ihnen allen erholsame Sommerferien und bleiben Sie gesund!


science.apa.at
Bild: (c) monkeybusinessimages/iStock/Getty Images