FACHTAGUNG - Spielend lernen im digitalen Zeitalter (FMB18WW826)

24. Oktober
Tagung / Kongress
Oberösterreich

Digitale Spiele ≠ Pädagogik?! Digitale Spiele polarisieren, sowohl in der öffentlichen Meinung als auch in der Pädagogik. Während aus einer medienaffinen Perspektive ihr großes Potenzial für Lern- und Lehrprozesse argumentiert wird, kritisieren andere die ungesunde Wirkung. Was sagen Sie?

Schnellübersicht

  • Datum

    Beginn: 24.10.2018, 14:00 Uhr
    Ende: 24.10.2018, 17:00 Uhr

  • Veranstaltungsort

    Salesianumweg 3
    4020 Linz

    Private Pädagogische Hochschule der Diözese Linz

  • Veranstalter

    Land Oberösterreich, Direktion Bildung und Gesellschaft, Gruppe Jugend, Linz

Um die Perspektiven sinnvoll zu diskutieren, ist eine genauere Auseinandersetzung mit dem Thema notwendig. Daher lädt das Land OÖ in Kooperation mit der Education Group, dem Ars Electronica Center und der Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz zur Fachtagung "Spielend Lernen im digitalen Zeitalter".
Neben der aktuellen Mediennutzung wird vor Ort auch ein Blick auf Möglichkeiten für die Gestaltung digitaler Lernszenarien geworfen. Sie erfahren, wie die Digitalisierung die Schule der Zukunft keinesfalls ersetzt, den Klassenraum aber sinnvoll erweitern kann.

Die Veranstaltung wird für Pädagogen als Fortbildung angerechnet.
Veranstaltungsnummer: FMB18WW826

Melden Sie sich dazu bitte online an.
Interessierte Personen im außerschulischen Bereich können sich unter www.jugendinooe.at/seminar anmelden.

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Education Group
Veröffentlicht am
18.09.2018
Link
https://www.schule.at/startseite/detail/fachtagung-spielend-lernen-im-digitalen-zeitalter.html
Kostenpflichtig
nein