IMST-Tag 2018 - Innovationen in der Schule

Der IMST-Tag fand im Haus der Industrie statt.
Der IMST-Tag fand im Haus der Industrie statt.

Ziel von IMST (Innovationen Machen Schulen Top!) ist es, Lehrerinnen und Lehrer dabei zu unterstützen, Innovationen im MINDT-Unterricht (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Deutsch, Technik) umzusetzen. Beim IMST-Tag in Wien wurden zahlreiche Projekte vorgestellt.

Der IMST-Tag bietet die Möglichkeit, sich im Rahmen von Referaten und Workshops auszutauschen, zu vernetzen sowie voneinander und miteinander Innovationen zu erleben. Der Hauptvortrag von Schulleiter und Vorjury-Mitglied des Deutschen Schulpreises Volker Krobisch fokussierte auf die Vernetzung von Menschen in der Schule und zeigt, wie ein systemisches Führen der sensiblen Profiorganisation Schule möglich ist.

Volker Krobisch: Die Profiorganisation Schule systemisch führen


Dr. Volker Krobisch ist Schulleiter des städtischen Gymnasiums Augustinianum Greven (D) und hielt beim IMST-Tag 2018 das Hauptreferat zur systemischen Führung von Schulen. Er erläutert, wie systemische Führung funktioniert, welche Prozesse er als Schulleiter in Gang gebracht hat, um an seiner Schule diesen Führungsstil zu implementieren und welche Auswirkungen dieser auf alle Beteiligten hat. Wichtig ist vor allem, Aufgaben zu delegieren und die Verantwortung auf mehreren Schultern zu verteilen. Die Entscheidungsfindung und das Aushandeln von Inhalten werden zwar schwieriger und können mitunter länger dauern, dafür werden die Entscheidungsprozesse demokratischer und zeichnen sich durch eine höhere Akzeptanz aus.

Volker Krobisch: Durch systemische Führung Verantwortung delegieren


Wir haben mit Dr. Volker Krobisch nach seinem Vortrag zur systemischen Führung gesprochen. Was versteht man unter systemischen Führung, was sind die Vorteile und Besonderheiten und was sollte man auf dem Weg dorthin beachten? Vor allem die Verantwortung auf mehrere Schultern verteilt, sowie die Einbindung von Kolleginnen/Kollegen und den Eltern bringen für Krobisch die entscheidenden Vorteile: "Am Ende ist dann der entscheidende Effekt, dass man relativ hart dafür arbeiten, diskutieren muss, bis es soweit ist. Aber die Entscheidungen werden dann von vielen Menschen mitgetragen und die Entscheidungen sind inhaltlich besser vorbereitet, als wenn das ein einsamer Mensch an einem einsamen Schreibtisch von irgendwo her so verkündet".

Innovationen im MINDT-Unterricht - Poster-Rap


Beim IMST-Tag 2018 präsentierten Lehrkräfte ihre innovativen Projekte, die sie in der Schule mit ihren Schülerinnen und Schülern umgesetzt haben. Der Kreativität ist beinahe keine Grenze gesetzt: Von "Lernvideos zur Unterstützung der Elternarbeit", über "Mathematik und Naturwissenschaften schultypenübergreifend unterrichten", bis hin zur "Automatisierten Zuckerstraße" und "Der Vermessung unserer Welt" reichten die Projekte.

Alle weiteren Infos zu IMST finden Sie auf der Homepage!

Ihre Meinung