Österreichs Jugend lernt ihre Bundeshauptstadt kennen!

© amoklv / iStock / Getty Images Plus

Die "Wien-Aktion" wird bereits seit etwa 70 Jahren vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung organisiert. Vielen tausenden SchülerInnen jährlich wird es so ermöglicht, die historisch-politische, kulturelle und wirtschaftliche Bedeutung Wiens in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft kennenzulernen.

Das Leben in einer Großstadt mit all ihren Facetten wird den SchülerInnen der 7. bis 13. Schulstufe in der Wien-Aktions-Woche näher gebracht. Aus ca. 80 verschiedenen Führungen können die Schulen ein flexibles und auf die Interessen der einzelnen Schulklassen abgestimmtes Programm zusammenstellen. Ab dem Schuljahr 2019/20 ist der neue Programmpunkt „Wien um 1900“ im Rahmen der „Rätseltour nach Modulen“ wählbar. Die Zeit der Jahrhundertwende lässt sich auf diese Weise besonders interaktiv und selbstständig erkunden.

Der Teilnahmebetrag beträgt 165 Euro pro TeilnehmerIn (in regulären Wochen ohne Feiertag) und inkludiert die Kosten

  • der Unterkunft
  • der Verpflegung
  • alle im Programm enthaltenen Besichtigungen,
  • eine Wochenkarte der Wiener Linien und
  • eine Theaterkarte, die von der Schule selbst organisiert werden.

LehrerInnen erhalten eine Bestätigung über ihre Nächtigungs- und Verpflegungskosten, um so die Reisekostenabrechnung beim Dienstgeber vorlegen zu können.

Die Zuteilung der Unterkünfte wird vom BMBWF übernommen.

  • Für Jugendliche: Mehrbettzimmer, Stockbetten, Etagenduschen.
  • Für die Begleitpersonen: Standardmäßig ist die Vergabe von Doppelzimmern vorgesehen. Das BMBWF versucht gegen Aufpreis, Einzelzimmerwünsche zu erfüllen.

Außerdem erhalten die TeilnehmerInnen drei Mahlzeiten pro Tag.

Im Leitfaden der Wien-Aktion und auf der Website des BMBWF finden Sie weiterführende Informationen!

Von 1. März bis 30. April können Sie sich für das folgende Schuljahr über die Online-Anmeldung anmelden.


Video: Wien - eine Stadt stellt sich vor // Trailer

Der folgende Unterrichtsfilm soll PädagogInnen bei der Vorbereitung auf die Wienwoche unterstützen und so SchülerInnen einen kleinen Einblick in Wiens abwechslungsreichen Alltag gewähren. Entstanden ist dieses Kurzvideo als Gemeinschaftsproduktion der österreichischen Medienzentren.

Weitere Informationen über die österreichischen Medienzentren finden Sie auf der Website medienzentren.at

Download und Verleih

Die gesamte Produktion ist ausschließlich über die Bildungsmedienzentren Österreichs und Südtirols für registrierte Lehrkräfte verfügbar:


Sehenswertes in Wien

Wiener Staatsoper
Karlskirche
Blick über Wien
Schloss Schönbrunn
Wiener Hofburg
Österreichisches Parlament
Stephansdom
Wiener Innenstadt
Wiener Riesenrad

© alle Fotos: pixabay.com