Schreibmotorik Training: Rhythmus finden

Sie haben eine/n oder mehrere SchülerInnen, die den Stift nicht flüssig bewegen können oder nur „abgehakt“ schreiben? Hier finden Sie Übungen, Tipps und Tricks wie die motorische Schreibkompetenz „Rhythmus finden“ trainiert werden kann!

Was tun gegen ein ungleichmäßiges Schriftbild?

Der Schreibrhythmus: eine der Grundlagen für eine gute Schrift

Was für uns als erfahrene Schreiber eine Selbstverständlichkeit ist, stellt Schreibanfänger erst einmal vor eine große Herausforderung: ein gleichmäßiges und sauberes Schriftbild, in angemessenem Tempo und in unverkrampfter Haltung geschrieben. Das ist zugegebenermaßen ganz schön viel auf einmal. Doch je nach der individuellen Ausgangslage kann mit Kindern das Feld, das noch die größten Schwierigkeiten bereitet, intensiver geübt werden. So kommt jeder Schreibanfänger dem Ziel einer flüssigen und guten Handschrift Schritt für Schritt näher.
Dass jeder seinen individuellen Schreibrhythmus findet, ist wichtig, damit Hand und Finger automatisch in eine für den Schreiber angenehme Pendelbewegung kommen. Durch diese gleichmäßigen Bewegungen ermüdet die Hand auch bei längeren Texten nicht so schnell. Häufig fällt es Schreibanfängern schwer, den richtigen Schreibrhythmus zu finden. Dies zeigt sich z. B. durch unterschiedliche Neigungswinkel der Buchstaben, ungleichmäßige Buchstaben und Wortabstände.
Spielerische Übungen, wie das Schreibmelodie-Spiel, fördern die Schreibmotorik und helfen den Kindern, den Bewegungsrhythmus zu automatisieren. In diesem Video wird die Übung genau erklärt.

Rhythmus trainieren mit der Schreibmotorik-Übung „Die Schreibmelodie“

Flash ist Pflicht!

Die Idee hinter der Schreibmelodie ist es, Buchstaben oder Formen mit einem Sprechrhythmus zu unterlegen. Dies funktioniert ähnlich wie beim bekannten Malreim "Punkt, Punkt, Komma, Strich". Dafür überlegen sich die Kinder zu Formen oder Buchstaben eine passende Melodie für die Mal- oder Schreibabfolge, z. B. für zwei Zacken „Rauf runter rauf runter“. Dieses sprechbegleitende Malen oder Schreiben hilft den Kindern dabei, ihren eigenen Rhythmus zu finden und dadurch eine gleichmäßige und saubere Handschrift zu entwickeln.

Kostenlose Kopiervorlagen und Beispielübungen zum Thema "Rhythmus finden" finden Sie hier:

Diese und weitere Übungen zur Schreibmotorik für die Vor- und Volksschule finden Sie in den Praxisbüchern und Übungsheften sowie in der STABILO EduPen App - der EduPen hilft Lehrkräften, die Schreibmotorik zu messen und mit kompetenzorientierten Arbeitsblättern zu fördern.

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Education Group
Veröffentlicht am
28.07.2016
Link
https://www.schule.at/startseite/detail/schreibmotorik-training-rhythmus-finden.html?parentuid=250728&cHash=b5875670dfa23ea8e24dbeae6f8bf75e
Kostenpflichtig
nein