SchülerInnenwettbewerb Politische Bildung 2020

Auch im Schuljahr 2020/21 bietet der Wettbewerb der deutschen Bundeszentrale für politische Bildung österreichischen Schulen die Möglichkeit zur Teilnahme.

Er ist der größte deutschsprachige Wettbewerb zur politischen Bildung und ein „Klassiker” in der Schullandschaft, der die Vermittlung politischer Bildung in der Schule bereichert. Die Schülerinnen und Schüler können so aktuelle Themen behandeln, die gerade in unserer Gesellschaft diskutiert werden.

Die Aufgabenstellungen sind klar strukturiert, was die Unterrichtsplanung erleichtert, aber auch offen genug für eigene Gestaltungsmöglichkeiten.

Es wurden wieder 12 Aufgaben erstellt (je 6 für die Jüngeren und Älteren) und angesichts der aktuellen Situation wurde bei den Arbeitsaufträgen besonders darauf geachtet, dass diese noch besser arbeitsteilig und auch als Aufgaben außerhalb der Schule bearbeitet werden können.

Themen

4.-8. Schuljahr:

01 Aktion Artenrettung
02 Nachbarn in Europa
03 Umweltdetektive decken auf!
04 Wie wohnten die Menschen früher?
05 Bewegen Idole und Vorbilder die Welt?
06 logo! Nachrichten für Kinder

8. bis 12. Schuljahr:

01 30 Jahre deutsche Einheit – ist zusammengewachsen, was zusammengehört?
02 Slow Fashion – Kleidertausch statt Kleiderkauf?
03 „Das gehört doch (nicht?) verboten!"
04 Wohnen – ein Luxusgut?
05 Umkämpftes Menschenrecht: sauberes Wasser für alle
06 Politik brandaktuell

Eine ganze Klasse widmet sich in Form eines Unterrichtsprojekts einem der Themen und sendet als Ergebnis ein durch die Ausschreibung vorgegebenes Werkstück ein. Aufgabe ist, sich intensiv mit dem Thema auseinanderzusetzen und dieses schließlich interessant und verständlich zu präsentieren.

Einsendeschluss ist der 23. Dezember 2020.

Weitere Informationen, Themenprospekte und online Anmeldung unter www.bpb.de/lernen/projekte/schuelerwettbewerb/

       > Ansprechstelle für österreichische Schulen ist Zentrum Polis:
       www.politik-lernen.at/wettbewerbpb

Und den Wettbewerb findet man auch auf Instagram sowie aktuelle Infos auf Twitter: #WettbewerbPB