Neue Mittelschule & OÖ Schule Innovativ

Bild: Robert Mader, www.bilderpool.at
Bild: Robert Mader, www.bilderpool.at

Nach 50 Jahren wird erstmals ein völlig neuer Schultyp ins Regelschulwesen aufgenommen - die Neue Mittelschule! Der Ausbau geht zügig voran, denn ab September 2012 gibt es die Neue Mittelschule an insgesamt 698 Standorten.

Neue Mittelschule wird Regelschule

Auch alle Gesetze und die neuen Lehrpläne treten mit Schulbeginn in Kraft. Von den insgesamt 698 Standorten mit 3.356 Klassen, 264 davon mit 613 ersten Klassen, starten mit Schulbeginn als Neue Mittelschule. Damit sind knapp 60 Prozent der bisherigen Hauptschulstandorte umgestellt.
2015/16 sollen alle rund 1.180 Hauptschulstandorte zu Neuen Mittelschulen werden.

Was steckt dahinter?

Hinter dem Konzept steckt eine gemeinsame Schule der 10- bis 14-Jährigen mit dem Ziel einer leistungsorientierten Lehr- und Lernkultur. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der individuellen Förderung der Schüler.

OÖ Schule Innovativ

In Oberösterreich setzt die Schulentwicklungsinitiative "OÖ Schule Innovativ" Schwerpunkte zur Stärkung des Schulstandortes, der Führungskompetenz von Schulleitern, des Lehrerteams und der Unterrichtsentwicklung. Wer das Zertifikat bekommt, hat einen Schulentwicklungsprozess eingeleitet und verpflichtet sich, Entwicklungsschritte in den sechs vorgegebenen Kriterien zu setzen:

  • Unterricht
  • Leistungsbeurteilung
  • Fortbildung
  • Evaluierung und Qualitätssicherung
  • Schulpartnerschaft
  • Weitere Besonderheiten des Schulstandortes

Die Initiative richtet sich an alle Schulen der Sekundarstufe 1. Es können Hauptschulen, Gymnasien und Neue Mittelschulen teilnehmen.

73 Schulen zertifiziert 

Bereits 106 Schulen der Sekundarstufe I – 103 Hauptschulen, 3 AHS/NMS - beteiligen sich am Schulentwicklungsprozess "OÖ Schule Innovativ". Davon sind bereits 73 Schulen zertifiziert: Über 40 Prozent aller Hauptschulen in OÖ (944 Klassen mit rund 18.500 Schülern) sind somit "innovative Schulen". Der Siegeszug von "OÖ Schule Innovativ" wird fortgesetzt: Im Oktober 2012 startet der Schulentwicklungsprozess auch in den Volksschulen.
Das Zertifikat "OÖ Schule Innovativ" ist für zwei Jahre gültig und kann nach Überprüfung durch die zuständigen Bezirksschulinspektoren anschließend um weitere zwei Jahre verlängert werden.

Eine "OÖ Schule Innovativ"


Die Hauptschule 14 in Linz Spallerhof zeigt, was es heißt, eine "OÖ Schule Innovativ" zu sein. Fächerübergreifend die Welt der Piraten entdecken, die Verbindliche Übung soziales Lernen, Kompetenzraster zur Leistungsbeurteilung oder Aktivitäten, wie die Teilnahme beim Girl´s Day, Wettbewerben und Betriebserkundungen sind nur einige wenige Maßnahmen, die im Rahmen des Zertifikats in der Schule umgesetzt werden.

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Education Group
Veröffentlicht am
01.07.2001
Link
https://www.schule.at/startseite/detail/neue-mittelschule-ooe-schule-innovativ.html
Kostenpflichtig
nein