Young-Science-Gütesiegel für Forschungspartnerschulen 2024

An Österreichs Schulen wird auf vielfältigste Weise mit Forschungseinrichtungen kooperiert, sei es durch niederschwellige Schulbesuche von Forschenden oder im Zuge langfristiger Kooperationen, wie etwa den Projekten von "Sparkling Science 2.0". Um das Engagement von Schulleitungen und Lehrpersonen sichtbar zu machen und die Pionierleistungen dieser Schulen zu würdigen, holen der OeAD und das BMBWF auch 2024 wieder die engagierten Forschungspartnerschulen vor den Vorhang und zeichnen sie mit dem Young-Science-Gütesiegel aus.

Bis 4. März 2024 sind alle interessierten Schulen in Österreich eingeladen, sich für das Gütesiegel zu bewerben. Eine Jury, bestehend aus Expertinnen und Experten der Bereiche Forschung, Wissenschaftskommunikation und Schulentwicklung, entscheidet anhand ausgewählter Kriterien über die Vergabe. Die feierliche Verleihung der Urkunde und einer Plakette für die Schulwand erfolgt vorauss. im Juni 2024 in Wien. 
 

Gruppenfoto von 5 Erwachsenen, zwei davon halten Zertifikate
Thema„Forschungs-Bildungs-Kooperationen"
KategorieAuszeichnung
VeranstalterOeAD-GmbH – Agentur für Bildung und Internationalisierung
ZielgruppeAlle österreichischen Schulen sind eingeladen, an der Ausschreibung teilzunehmen. Voraussetzung ist, dass die Schulen regelmäßig Projekte durchführen, in denen Schülerinnen und Schüler aktiv in Forschungsprozesse eingebunden sind.
​​​​​​​Bewertungskriterien
PreisYoung-Science-Gütesiegel für Forschungspartnerschulen 2024
Deadline4. März 2024
LinkDetails zum Wettbewerb​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​