Die Aggregatzustände am Beispiel Wasser

Versuchsbeschreibung: Am Beispiel Wasser werden die Übergänge von fest zu flüssig und weiter zu gasförmig im Experiment und parallel am Modell gezeigt. Im weiteren Verlauf erfolgt auch die Darstellung des Kondensierens und Erstarrens zu Eis (mit Hilfe einer Kältemischung). (Realplayer erforderli ...

schule.at

Versuchsbeschreibung: Am Beispiel Wasser werden die Übergänge von fest zu flüssig und weiter zu gasförmig im Experiment und parallel am Modell gezeigt. Im weiteren Verlauf erfolgt auch die Darstellung des Kondensierens und Erstarrens zu Eis (mit Hilfe einer Kältemischung). (Realplayer erforderlich)

Hintergrund: Alle Stoffe liegen unterhalb ihres Schmelzpunktes in fester Form vor. Die einzelnen Moleküle liegen sehr eng aneinander und bewegen sich nur wenig. Dadurch kann ein Stoff eine feste Form halten.

Materialien: Destillationsapparat, Gasbrenner, Schnee, Eis, Salz, Thermometer, Styropormodelle

Schulstufe: 8. Schulstufe

Einreicher: Schülerinnen und Schüler der HS Steinakirchen

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
schule.at
Veröffentlicht am
22.04.2009
Link
https://www.schule.at/thema/detail/die-aggregatzustaende-am-beispiel-wasser.html
Kostenpflichtig
nein