Kunst und Kultur in der Politischen Bildung

bilderpool.at / Clemens Löcker
bilderpool.at / Clemens Löcker

Kulturelle Kompetenz beinhaltet u.a. die Fähigkeit, die eigene Kreativität zum Ausdruck zu bringen, die Anerkennung von Kunstwerken und künstlerischen Darbietungen, die Bereitschaft zum kritischen und konstruktiven Dialog sowie das Verständnis für kulturelle Vielfalt.

Kulturelle Bildung fördert den sozialen Zusammenhalt über die Auseinandersetzung mit kultureller Identität und ist damit ein Beitrag zur Politischen Bildung, zur Stärkung europäischer BürgerInnenschaft und globaler Citizenship.

  • Kulturelle Bildung – Definition der UNESCO

    In dem weit gefassten Kulturbegriff der UNESCO nehmen besonders Aspekte der Alltagskultur, die Kulturen von Mehrheiten und Minderheiten sowie die Bedeutung und Förderung der weltweiten kulturellen Vielfalt einen zentralen Stellenwert ein. Detailansicht

    www.unesco.at

  • Dossier Kulturelle Bildung

    Was genau versteht man unter kultureller Bildung? Welche Rolle spielt sie in der Förderung zur Partizipation? Wo liegen die Gemeinsamkeiten und Unterschiede von kultureller und politischer Bildung? Detailansicht

    www.bpb.de

  • Aktionstage Politische Bildung

    Österreichweite Veranstaltungsreihe zur Politischen Bildung mit vielen künstlerischen Angeboten. Detailansicht

    www.aktionstage.politische-bildung.at

  • Zentrum polis – Politik Lernen in der Schule

    Zentrum polis stellt auf seiner Website einige Materialien zur Umsetzung von kultureller Bildung im Unterricht bereit. Detailansicht

  • Cartoons: Politik und Gesellschaft auf den Punkt gebracht

    Politische Karikaturen sind hervorragende „Eisbrecher“ für eine Unterrichtsstunde oder Diskussionsrunde. Detailansicht

  • Wanderausstellungen

    Nützen Sie die Möglichkeit, Impulse für Diskussion und Austausch zu setzen, indem Sie Ausstellungen direkt an die Schule holen. Detailansicht

  • Politik im Film

    Das Medium Film eignet sich sehr gut für die Bearbeitung von Themen der Politischen Bildung im Unterricht: Detailansicht

  • Kulturvermittlung an Schulen

    KulturKontakt Austria fördert im Auftrag des BMB innovative Projekte, Initiativen und Methoden der partizipativen Kunst- und Kulturvermittlung mit SchülerInnen und Jugendlichen, die in Kooperation mit Kunst- und Kulturschaffenden bzw. Kunst- und Kulturinstitutionen durchgeführt werden. Detailansicht

    www.kulturkontakt.or.at

  • living books – Miteinander reden statt übereinander

    living books funktioniert wie eine öffentliche Bibliothek. Die „Bücher“ sind jedoch Menschen und die „LeserInnen“ (die BesucherInnen der Veranstaltung) können diese „Bücher“ für persönliche Gespräche in Kaffeehausatmosphäre „ausleihen“. Für Jugendliche und Schulklassen gibt es eigene Angebote. Detailansicht

    www.livingbooks.at

  • ARGE Forumtheater Österreich

    Die Plattform für partizipative Theatermethoden, die sich auch in der Schule einsetzen lassen. Detailansicht

    www.arge-forumtheater.at

  • Graffiti und Street Art Museum

    Das Portal bietet viele Bilder von Graffiti, die sich für eine Analyse im Unterricht eignen (z.B. Graffiti auf Wahlplakaten), außerdem Informationen zu Führungen, Stadtwanderungen zu interessanten Graffiti-Plätzen, Street-Art-Führungen u.v.m. Detailansicht

    www.graffitimuseum.at

  • Politische Bildstrategien

    Den Kern dieses Internetmoduls bilden rund 200 Wahlplakate aus den Nationalratswahlkämpfen 1945 bis 2002, die entlang einzelner Themenkategorien online gestellt wurden (Österreich, Arbeit, Wirtschaft, Soziales, Europa, Personalisierung, Logoentwicklung). Detailansicht

    www.demokratiezentrum.org

  • Kabarett in den 40er- und 50er-Jahren

    Beispiele dazu findet man in der akustischen Staatsvertragsausstellung der Österreichischen Mediathek. Detailansicht

    www.mediathek.at

  • Treffpunkt Schulbibliothek / Literatur in der Schule ... und außerhalb

    Die Schulbibliothek kann ein wichtiger Ort für die Politische Bildung sein. Detailansicht

    www.schulbibliothek.at

  • Politische Bildung versus Bildnerische Erziehung [pdf, 24 KB]

    Michael Wimmer / EDUCULT: Von der Hassliebe von Kultur und Politik oder Ein paar Anmerkungen, warum Bildnerische Erziehung und Werkerziehung nicht politisch sein können. Detailansicht

    www.educult.at

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Education Group
Veröffentlicht am
24.03.2013
Link
https://www.schule.at/thema/detail/kulturelle-bildung-als-politische-bildung.html
Typ der Lernressource
Anderer Typ
Kostenpflichtig
nein