Ungelöste Probleme der Mathematik

Eine Million US Dollar für die Lösung eines einzigen Problems?
Wenn man eines der berühmten Millenium-Probleme löst, geht dieser Traum in Erfüllung. Sechs der sieben Probleme warten noch darauf geknackt zu werden, doch es gibt auch genügend andere mathematische Nüsse, ...

... an denen sich bis jetzt alle die Zähne ausgebissen haben.

Die berühmtesten und nun teilweise bewiesenen, mathematischen Vermutungen werden in den folgenden Büchern, Artikeln und Homepages erklärt.

  • Millennium Probleme

    Das "Clay Mathematics Institute" (CMI) gab auf einer Veranstaltung in Paris sieben mathematische Probleme bekannt. Wer eine von diesen genannten mathematischen Problemen als Erster knackt, wird von der Stiftung des amerikanischen Multimillionärs Landon T. Clay mit einer Million Dollar belohnt. ... Detailansicht

    claymath.org

  • Buchtipp: Die Top Seven der mathematischen Vermutungen

    Je 1 Million Dollar hat der amerikanische Multimillionär Landon T. Clay auf die Lösung der sieben in diesem Buch vorgestellten mathematischen Vermutungen ausgesetzt. Unter ihnen befinden sich bekannte Probleme mit großer mathematischer Tradition. Pierre Basieux versucht verständlich darzustellen ... Detailansicht

    amazon.de

  • Film: Fermat's Last Theorem

    Und Andrew Wiles fand doch eine Lösung: „Es war so unbeschreiblich schön; so einfach und elegant. Ich konnte nicht begreifen, wie mir das hatte entgehen können, und zwanzig Minuten lang starrte ich nur ungläubig auf die Lösung. Dann ging ich den Tag über im Fachbereich umher und kam immer w ... Detailansicht

    youtube.com

  • Primzahlgeheimnisse

    Hier werden interessante Begebenheiten über Primzahlen genauer erklärt. Unter anderem wird auch die Goldbachsche Vermutung. Christian Goldbach hat wohl als erster den Verdacht geäußert, dass man jede gerade Zahl ab 6 als Summe von zwei ungeraden Primzahlen schreiben kann. Diese Goldbachsche Verm ... Detailansicht

    matheprisma.uni-wuppertal.de

  • 4-Farben-Satz

    Diese Seite beschäftigt sich mit dem 4-Farben-Satz, dem ersten großen mathematische Problem, das mit Hilfe von Computern gelöst wurde. Neben einer schülergerechten Erklärung findet man hier auch viele interaktive Übungen, sowie eine Arbeitsblatt. Detailansicht

    matheprisma.uni-wuppertal.de

  • Gibt es unendlich viele Primzahlzwillinge?

    Man weiß seit über 2000 Jahren, dass es unendlich viele Primzahlen gibt. Es wird vermutet, dass es auch unendlich viele Primzahlzwillinge gibt. Der grösste bekannte Primzahlzwilling hat 58711 Stellen. Leider ist bis heute weder bewiesen noch widerlegt, ob es tatsächlich unendlich viele Primzahlz ... Detailansicht

    primzahlen.zeta24.com

  • Das (3n + 1)-Problem oder das Collatz-Problem

    Das Collatz-Problem oder auch (3n+1)-Problem ist bis heute un­ge­löst. Problemstellung: Man nehme eine be­lie­bi­ge na­tür­li­che Zahl. Ist diese ge­ra­de, wird sie hal­biert, ist sie un­ge­ra­de, wird mit 3 mul­ti­pli­ziert und 1 ad­diert. Das Ver­fah­ren wird mit der ent­stan­de­nen Zahl fort ... Detailansicht

    springerlink.com

  • Poincar-"Vermutung"

    Perelman hat den Beweis dieser Aussage im Internet veröffentlicht. Sogar in der Presse konnte man über die Poincar´sche Vermutung lesen, von seriös bis reißerisch. Oft wird aber die eigentliche Aussage nur angedeutet. Doch was besagt die Poincar-Vermutung? Es wird hier versucht eine anschaulich ... Detailansicht

    igt.uni-stuttgart.de

  • Buchtipp: Alte und neue ungelöste Probleme in der Zahlentheorie und Geometrie der Ebene

    Ungelöste Probleme und mathemathische Rätsel begegnen uns besonders häufig in der Zahlentheorie und der ebenen Geometrie, welche unserer Intuition zugänglich sind. Diese Sammlung enthält 24 solcher Probleme, deren Darstellung sich in zwei Teile gliedert. In einer allgemein verständlichen Übersic ... Detailansicht

    amazon.de

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Education Group
Veröffentlicht am
30.12.2011
Link
https://www.schule.at/thema/detail/ungeloeste-probleme-der-mathematik.html
Typ der Lernressource
Anderer Typ
Kostenpflichtig
nein