Wikimindmap – alternative Darstellung von Wikipedia Einträgen

Wikimindmap.org ist eine Suchmaschine für Wikipedia-Artikel, welche gefundene Begriffe, verwandte Einträge, passende Weblinks und Literatur als Mindmap darstellt. Somit kann schnell ein Überblick verschafft und die Navigation durch die Artikel vereinfacht werden.

 

Steckbrief

URL www.wikimindmap.org
Typ Mindmapping, Brainstorming
Sprache(n) EN
Zugang ohne Login
Preis kostenlos
Vorkenntnisse keine; intuitiv bedienbar
Fachgebiete vielseitig einsetzbar

 

Funktionsweise

  • Wählen Sie eine Wiki-Sprachversion aus und geben Sie einen Suchbegriff im entsprechenden Feld ein. Sogleich werden die Wikipedia-Artikel nach dem eingegebenen Ausdruck durchforstet und als Mindmap-Netz dargestellt.
  • Die Mindmap lässt sich zoomen und im Fenster verschieben. Bewegt man die Maus über ein Wort, erscheint der Beginn des Wikipedia-Eintrags.
  • Mit einem Klick auf einen bestimmten Begriff, wird der entsprechende Wikipedia-Artikel geöffnet.
  • Das + Symbol dient dazu, weitere Äste mit Kategorisierungen zum gewählten Begriff anzuzeigen.
  • Wird auf das grüne Pfeilsymbol neben einem Themenbereich geklickt, rückt diese Bezeichnung in die Mitte und weitere Mindmap-Äste werden angezeigt.
  • Als Freemind file kann das Mindmap heruntergeladen werden.

 

Möglichkeiten für den Unterricht

  • Aufgrund der übersichtlichen Darstellung und Strukturierung können Lernende gezielter durch Wikipedia-Artikel stöbern und kommen wahrscheinlich schneller an gesuchte Detailinformationen.
  • Generierte Mindmaps eigenen sich besonders zum Brainstorming, können aber auch als Ideengeber fungieren.
  • Wikimindmap kann dazu dienen sich schnell einen Überblick über umfangreiche Themenbereiche zu verschaffen. Die hierarchische Gliederung der Einträge ist dabei durchaus hilfreich.

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Education Group
Veröffentlicht am
21.05.2013
Link
https://www.schule.at/tools/werkzeuge-fuer-den-unterricht/generatoren-editoren/detail/wikimindmap-alternative-darstellung-von-wikipedia-eintraegen.html
Kostenpflichtig
nein