Manga-Porträt erstellen

"Face your Manga" ermöglicht das Gestalten von Porträts im Mangastil. Diese können unter anderem in sozialen Netzwerken aber auch direkt im Unterricht können die Manga-Porträts zum Einsatz kommen.

Steckbrief

URL FaceYourManga
Typ Avatar-Generator
Hersteller FACEYOURMANGA
System Browser
Sprache EN
Zugang kein Login, erweiterte Funktionen mit Login
Preis kostenlos, erweiterte Funktionen kostenpflichtig
Zielgruppe Lernende, Lehrende, Social-Network Nutzende
Spezielle Vorkenntnisse keine
Fachgebiete alle Gegenstände

Funktionsweise

Die Gestaltung des Avatars wird mit einem Klick auf "Create" gestartet. Nun kann Schritt für Schritt das Porträt erzeugt werden, indem aus den vorhandenen Gesichts-, Nasen- und Mundformen, Frisuren, Kleidungsstücken, Brillen, Hintergründen, etc. die gewünschten Elemente ausgewählt werden.  

Das fertige Bild kann man sich als registrierter User kostenfrei per eMail zuschicken lassen. Eine druckfähige Version ist allerdings kostenpflichtig. 

Hinweise:

  • Das Tool benötigt einen Flash-Player.
  • Für iPhone und iPad ist der Avatar-Creator auch erhältlich.

Möglichkeiten für den Unterricht

Mit diesem Tool können Schülerinnen und Schüler sich kreativ mit digitalen Medien auseinandersetzen und so zum Beispiel ein Manga-Porträt von sich, einem Klassenkameraden oder einer berühmten Person erstellen. Dieses kann dann für Kennenlern-Spiele, im Sprachunterricht zum Thema Personenbeschreibung, auf Plakaten oder auch in der Genderarbeit Verwendung finden. Wie zu erkennen ist, sind die Nutzungsmöglichkeiten vielfältig - so wäre im Kunstunterricht auch die Geastaltung eines Klassenfotos im Mangasil denkbar.

Beispiele:

Manga-Porträts eignen sich im übrigen auch sehr gut als Avatare in sozialen Netzwerken, als Alternative zu echten Fotos. 

Ein Blick auf Face your Manga...