Aktuelle Themen

  • Roma und Sinti

    Roma und Sinti

    Roma und Sinti sind keine homogene Gruppe, sondern setzen sich aus vielen verschiedenen Gruppen zusammen. Sie sind die größte Minderheit in der EU und werden von der Gesellschaft für bedrohte Völker als gefährdet eingestuft.

  • Gewalt an Frauen und Mädchen

    Gewalt an Frauen und Mädchen

    Laut einer europaweiten Studie der Agentur der Europäischen Union für Grundrechte aus dem Jahr 2014 ist jede dritte Frau von Gewalt betroffen. Die Ausübung von Gewalt durch nahestehende Menschen zählt zu den häufigsten Menschenrechtsverletzungen an Frauen.

  • Frauen- und Mädchenrechte

    Frauen- und Mädchenrechte

    Weltweit gehen am 8. März, dem Internationalen Frauentag, und am 25. November, dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen, Menschen auf die Straße, um auf die vielfachen Benachteiligungen von Frauen und Mädchen hinzuweisen.

  • Rassismus und Vorurteile

    Rassismus und Vorurteile

    Der Internationale Tag zur Beseitigung der Rassendiskriminierung am 21. März ist der Jahrestag der Tötung von 69 friedlich gegen die Passgesetze in Sharpeville (Provinz Transvaal, Südafrika) demonstrierenden Menschen durch die südafrikanische Polizei im Jahr 1960.

  • Menschenrechte (lernen)

    Menschenrechte (lernen)

    „Alle Menschenrechte sind allgemeingültig, unteilbar und bedingen einander“: ein wesentlicher Grundgedanke der Erklärung der UNO-Weltkonferenz über Menschenrechte (1993 in Wien) ist der Schutz und die Verwirklichung der menschlichen Würde.

  • Kinderrechte

    Kinderrechte

    Am 20. November 2014 jährte sich die Beschlussfassung über die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen zum 25. Mal. Weltweit wurde das Jubiläum mit einer Vielzahl an Aktivitäten begangen. Das Dossier gibt zahlreiche Hinweise, wie das Thema laufend im Unterricht aufgegriffen werden kann.

  • Menschenhandel | Sklaverei | Zwangsarbeit

    Menschenhandel | Sklaverei | Zwangsarbeit

    Hunderttausende Kinder, Frauen und Männer werden jährlich Opfer von Menschenhandel. Sie werden mit falschen Versprechungen und Täuschungen, durch die Androhung bzw. Anwendung von Gewalt oder den Missbrauch von Macht verkauft (gehandelt).

  • Gewalt in der Schule

    Gewalt in der Schule

    Gewalt in der Schule wird vorwiegend mit körperlichen Angriffen in Verbindung gebracht. In der Realität ist das Spektrum von Gewalt wesentlich breiter und schließt auch subtilere Formen wie Auslachen, Drohgebärden, verbale Übergriffe, Abwertungen und Ähnliches mit ein.