Themen der Woche

  • Drudel

    Drudel

    Haben Sie es erkannt? Bild 1 ist ein Mexikaner mit Sombrero auf einem Surfbrett von oben. Bei Bild 2 möchte ein Schiff einen Mexikaner vor dem Ertrinken retten :-). Drudel sind also kurzum äußerst kreative Bilderrätsel. Erfahren Sie mehr darüber und warum sich Drudel auch für die Schule eignen.

  • Spielepool

    Spielepool

    Spielen bedeutet für Kinder vor allem Spaß und Spannung, aber manchmal auch, dass Sieg und Niederlage sowie Selbstsicherheit und Ängste sehr eng beieinander liegen können. Durch Spiele werden unter anderem soziales Verhalten und die Auseinandersetzung mit sich selbst ernorm gefördert.

  • Zeugnisangst

    Zeugnisangst

    "Endlich Ferien!" heißt es bald für alle SchülerInnen. Bei jenen, die mit einem schlechten Zeugnis rechnen, hält sich die Freude jedoch noch in Grenzen. Vielfach dreht sich alles um die Frage, wie man es am besten den Eltern beibringt. Hilfreiche Adressen für SchülerInnen sowie praktische Tipps für Eltern warten.

  • Flucht und Asyl

    Flucht und Asyl

    Kriege, Verfolgung, Unterdrückung und Elend zwingen jährlich hunderttausende Menschen zur Flucht aus ihrer Heimat. Die Genfer Flüchtlingskonvention, die Staaten zur Aufnahme und sozialen Versorgung von Flüchtlingen verpflichtet, ist das wichtigste menschenrechtliche Dokument zum Flüchtlingsschutz.

  • Rauchen

    Rauchen

    Ist es nicht alarmierend, dass ein Viertel aller 15-jährigen Mädchen und ein Fünftel aller gleichaltrigen Burschen rauchen? Für die erste Zigarette braucht es meist keinen spektakulären Anlass, lediglich Neugier, Lust und Gruppenzwang...

  • Fabeln

    Fabeln

    Fabeln eigenen sich für sämtliche Schulstufen, in der VS hauptsächlich als lehrreicher Lesestoff und für Nacherzählungen. Hier finden Sie eine kleine Sammlung an Fabeln und Arbeitsanregungen für den Unterricht. Interessant sind auch die Hintergrundinfos zum Genre.

  • Staatsvertrag

    Staatsvertrag

    Mit der Wiedererrichtung der Republik Österreich am 27. April 1945 nahm die nationalsozialistische Herrschaft ein Ende. Zehn Jahre später – am 15. Mai 1955 – wurde mit der Unterzeichnung des Staatsvertrags die Souveränität Österreichs wiederhergestellt.

  • Europa | Europäische Union

    Europa | Europäische Union

    Europa ist nicht ausschließlich die Europäische Union. Fragen wie "Wo hört Europa auf?", "Gibt es eine europäische Identität?" oder "Was macht der Europarat" gehen über die Grenzen der EU hinaus und finden im folgenden Themendossier ebenfalls Beachtung.

  • Fahrrad - Freiwillige Radfahrprüfung

    Fahrrad - Freiwillige Radfahrprüfung

    In Österreich dürfen Kinder laut Straßenverkehrsordnung nach Vollendung des 12. Lebensjahres allein auf öffentlichen Straßen Rad fahren. Durch Ablegung der "Freiwilligen Radfahrprüfung" ist dies auch schon ab dem 10. Lebensjahr möglich.

  • Demokratie (lernen)

    Demokratie (lernen)

    Demokratie bedeutet Herrschaft, die vom Volk ausgeht und durch das Volk ausgeübt wird. Sie basiert auf zwei Grundprinzipien: die politischen EntscheidungsträgerInnen werden kontrolliert und die politischen Rechte für alle BürgerInnen sowie die Menschenrechte müssen gesichert und gewahrt werden.

Saferinternet.at-Kalender. 28 Tage, 28 Übungen – los geht's!

  • Multimediale Foto-Story

    Multimediale Foto-Story

    In dieser Übung geht es darum, dass das Handy als kreatives Lernmedium im Unterricht aktiv eingesetzt wird. Motive aus unterschiedlichsten Perspektiven und Einstellungsgrößen werden aufgenommen und unterschiedliche Medien (Foto, Video, Audio) mittels Videoprogramm zusammengefügt.

  • Die Alternativen-Suche

    Die Alternativen-Suche

    „Das muss ich googeln“ – Google ist wohl die gängigste Suchmaschine und in aller Munde. Aber nicht immer liefert diese Suchmaschine die brauchbarsten Ergebnisse. In dieser Übung recherchieren die SchülerInnen auf verschiedenen anderen Plattformen/Portalen und vergleichen bzw. bewerten die Ergebnisse.

  • Das Geschlechter-Verwirrspiel

    Das Geschlechter-Verwirrspiel

    Gibt es „typische“ Postings von Mädchen und Burschen? Erkennt man Gemeinsamkeiten oder Unterschiede? - In diesem Lernpaket beschäftigen sich die SchülerInnen genau mit diesem Thema, untersuchen Postings von Mädchen sowie Burschen und diskutieren darüber.

  • Das Jugend-Wörterbuch

    Das Jugend-Wörterbuch

    Yolo, Duckface, Facepalm oder Swag – die Jugendbegriffe der letzten Jahre sind vielfältig. In diesem Lernpaket setzen sich die SchülerInnen mit diesem Thema auseinander, reflektieren ihr eigenes Online-Kommunikationsverhalten und finden „Spielregeln“ für das Miteinander im Netz.

  • Finde den Fehler

    Finde den Fehler

    Der Schein trügt: Fast jedes Bild, das wir in den Medien sehen, ist stark bearbeitet und retuschiert, um einem gängigen Schönheitsideal zu entsprechen. Kinder müssen verstehen, dass dies nichts mit der Realität zu tun hat.

  • Das Horror-Image

    Das Horror-Image

    Informationen im Internet zu interpretieren und die über sich selbst zu steuern, ist eine wichtige Kompetenz für Jugendliche. Sie sollten einschätzen können, wie man selbst im Internet rüberkommt und welche Leute man "anzieht".

  • Das Aufnahmestudio immer mit dabei

    Das Aufnahmestudio immer mit dabei

    In dieser Übung setzen sich die SchülerInnen mit der Funktion des Mikrofons ihres Smartphones auseinander und lernen Einsatzmöglichkeiten im Unterricht kennen.

  • Vor Dingen schützen, die mir Angst machen

    Vor Dingen schützen, die mir Angst machen

    In dieser Übung setzen sich die SchülerInnen mit dem Thema „ungeeignete Inhalte“ auseinander. Inhalte, die ihnen unangenehm sind oder Angst machen sind immer wieder im Umlauf oder werden auf Websiten gefunden. Wie aber in solchen Fällen am besten reagieren?

  • Umfrage zur Privatsphäre

    Umfrage zur Privatsphäre

    Die SchülerInnen führen bei dieser Übung eine Umfrage zum Thema „Privatsphäre“ bei möglichst unterschiedlichen Gruppen durch.

  • Checkliste für FilmemacherInnen

    Checkliste für FilmemacherInnen

    In dieser Übung setzen sich die SchülerInnen mit dem Thema Urheberrecht auseinander, damit sie Produkte, die von ihnen erstellt werden (z.B. Videos) ohne Bedenken veröffentlichen dürfen.

  • Elternbefragung zum Handy in der Schule

    Elternbefragung zum Handy in der Schule

    Bei dieser Übung sollen die SchülerInnen sich mit den vielfältigen Rollen auseinandersetzen, die Eltern bei der Handynutzung ihrer Kinder spielen und führen dazu eine Befragung durch.

  • Let’s fight it together!

    Let’s fight it together!

    In dieser Übung setzen sich die SchülerInnen mit dem Thema Cyber-Mobbing auseinander. Dazu wird ein Kurz-Film geschaut, auf dessen Basis mittels Rollenspiel reflexiert und Lösungen diskutiert werden.

  • Was ist authentisch?

    Was ist authentisch?

    Bei dieser Übung reflektieren die SchülerInnen darüber, wie Personen in bestimmten Situationen bei ihnen ankommen und was Authentizität bedeutet. Außerdem sind sie angeregt über ihr eigenes Verhalten in Sozialen Netzwerken nachzudenken.

  • Schulung für junge Onliner/innen

    Schulung für junge Onliner/innen

    Die SchülerInnen setzen sich mit dem eigenen Online-Verhalten auseinander, entwerfen Tipps für „EinsteigerInnen“ in Soziale Netzwerke und erstellen dazu eine Präsentation, die sie jungen OnlinerInnen vorführen. Eine gemeinsame Diskussion mit der Klasse dient schließlich der Reflexion.

  • Der Like-Check

    Der Like-Check

    Bei dieser Übung überlegen die SchülerInnen, wie man mit anderen Personen online interagieren und welche Auswirkungen dies haben kann. Dazu werden geschlechterspezifische Plakate erstellt.

  • Das perfekte Profilbild

    Das perfekte Profilbild

    Profilbilder sind DAS zentrale Element für die Selbstdarstellung im Internet und haben wichtige Funktion(en) für die SchülerInnen selbst, für deren Peergroup sowie auch für Fremde. In dieser Übung wählen die SchülerInnen für fiktive Personen Profilbilder aus, besprechen und reflektieren diese.

  • Das Gefühle-Quiz

    Das Gefühle-Quiz

    „Wie stelle ich Gefühle in Sozialen Netzwerken dar?“ – Genau darum geht es in diesem Lernpaket. Die Klasse erstellt ein Quiz zum Thema, basierend auf den eigenen Erfahrungen und reflektieren Ausdrucksmöglichkeiten in Sozialen Netzwerken.

  • Wir erstellen eine Verhaltensvereinbarung für unsere Klasse

    Wir erstellen eine Verhaltensvereinbarung für unsere Klasse

    Die SchülerInnen erarbeiten Regeln, die zum Umgang mit dem Handy in der Schule wichtig sind. Diese Übung sollte nur dann durchgeführt werden, wenn die Schulpartner das gemeinsame Erarbeiten von Verhaltensvereinbarungen akzeptieren.

  • Meine beste Seite

    Meine beste Seite

    In diesem Lernpaket dreht sich alles um das Thema „Selbstdarstellung“. Die Schüler und Schülerinnen setzen sich mit dem Thema „Selbstdarstellung im Internet“ auseinander, machen Fotos von sich und geben sich gegenseitig positives Feedback.

  • Handy-Lernkultur reflektieren

    Handy-Lernkultur reflektieren

    In dieser Übung wird reflektiert, in welchen Formen die SchülerInnen zusammenarbeiten, miteinander lernen und sich gegenseitig unterstützen - und welche Rolle Handys dabei spielen.

  • Der Quellen-Check

    Der Quellen-Check

    Wie beurteilt man Online-Quellen richtig? Welche sind vertrauenswürdig? Wie ist der Inhalt dargestellt? – In diesem Lernpaket erarbeiten die SchülerInnen, wie man Quellen bewertet, und setzen das Wissen an einem konkreten Beispiel um.

  • Die Hoax-Challenge

    Die Hoax-Challenge

    Die SchülerInnen sammeln Hoaxes (Hoax = ein/e Falschnachricht/ -bild im Internet) sowie wahre Meldungen. Dann sollen die KollegInnen entlarven, welche Nachricht nun wahr, und welche falsch ist. Dadurch soll das Bewusstsein für Meldungen im Netz geschaffen werden.

  • Phishing meinen Großeltern erklärt

    Phishing meinen Großeltern erklärt

    Mit diesem Lernpaket werden SchülerInnen dazu animiert, sich mit dem Thema "Phishing" auseinanderzusetzen. Dazu soll ein Podcast erstellt werden, in dem dieses Thema erklärt wird, und zwar so einfach, dass es auch ihre Großeltern verstehen würden.

  • Die Kontroversen-Checkliste

    Die Kontroversen-Checkliste

    Diese Übung erfolgt in Gruppenarbeit. Jede Gruppe wählt ein Thema, das in den Medien umstritten ist, zu dem es widersprüchliche Meinungen gibt und das die SchülerInnen auch persönlich interessiert. Diese Themen werden von den Gruppen bearbeitet und bewertet.

  • Die Wikipedia-Rallye

    Die Wikipedia-Rallye

    Wikipedia besser verstehen und einschätzen: Die SchülerInnen haben in einem Wettbewerb die Aufgabe, möglichst schnell einen Begriff zu finden, ohne Wikipedia je zu verlassen und in dem sie nur die Maus zum Weiternavigieren verwenden.

  • Der Suchmaschinen-Vergleich

    Der Suchmaschinen-Vergleich

    Webrecherchen beginnen meist mit einer Suchmaschine. Kinder sind dabei oft nicht wählerisch und verwenden die ersten Suchtreffer, eine Verwendung von Kindersuchmaschinen ist daher sinnvoll. Eine Suchanfrage wird in mehreren Suchmaschinen eingegeben, um die Ergebnisse zu vergleichen.

  • Leben ohne Handy

    Leben ohne Handy

    In diesem Lernpaket setzen sich die SchülerInnen kritisch mit der eigenen Medien- bzw. mit der eigenen Handynutzung auseinander. Überdies sollen sie versuchen, einen Tag ohne Handy oder Smartphone auszukommen und dies kritisch reflektieren.

  • Die Lieblings-App meinen Eltern erklärt

    Die Lieblings-App meinen Eltern erklärt

    Auf den Smartphones von Kindern finden sich zahlreiche Apps, mit denen sie sich tagtäglich beschäftigen. Doch wissen auch die Eltern über die Lieblings-App ihrer Kinder Bescheid? In diesem Lernpaket setzen Kinder sich mit ihrer Lieblings-App genau auseinander und präsentieren diese ihren Eltern.