Graffiti & Street Art

Graffiti und Street Art pr├Ągen als weltweite jugendkulturelle Ph├Ąnomene schon seit vielen Jahren das Erscheinungsbild urbaner Bereiche. Beiden gemeinsam ist die Verbreitung der Werke im ├Âffentlichen Raum. Bei Graffiti steht die Kalligrafie, die Schrift im Mittelpunkt und bei Street Art das Bild.

Durch die meist illgeal an Geb├Ąuden und Objekten angebrachten Arbeiten findet einerseits eine Kriminalisierung der Szene statt. Andererseits ist die ├ästhetik bzw. visuelle Sprache von Graffiti/Street Art nicht nur in vielen Kunstinstitutionen etabliert. Werke von Steet Art-K├╝nstler Banksy erzielen mittlerweile bei ebay-Auktionen H├Âchstpreise. Auch die klassische Werbung vereinnahmt zunehmend diese Kunstformen. Ein Thema der Woche also, das polarisiert und auch im schulischen Kontext f├╝r Spannung sorgen kann.
Weitere Materialien/Links zum Thema Kunst und Unterricht finden Sie auf "be.schule.at".

  • Josef Kyselak (1799 - 1831) - der k&k Graffiti-Vorl├Ąufer

    Der Wiener Hofkammerbeamte Joseph Kyselak, ein leidenschaftlicher Wanderer und Kletterer, hatte die Manier, ├╝berall, wo er hinkam, seinen Namen zu verewigen. Einige dieser Signaturen haben sich bis heute erhalten. Detailansicht

  • ePilot: Graffiti - Infografik

    Tag, Piece oder Bombing sind Begriffe aus der Graffiti-Szene. Die deutsche Wochenzeitung DIE ZEIT unternimmt mit Hilfe einer Infografik den Versuch auch Laien über die wichtigsten Begriffe dieser Kunstform zu informieren. Detailansicht

  • Banksy - Homepage

    Banksy, britischer Street Art-K├╝nstler, zeigt seine Schablonengraffiti seit etwa Mitte der neunziger Jahre des 20. Jahrhunderts in den Stra├čen Londons und anderer Gro├čst├Ądte. Mittlerweile - international bekannt - versucht Banksy weiter anonym zu bleiben. Detailansicht

    banksy.co.uk

  • Blek le Rat - Schablonengraffiti

    Gro├čen Einfluss auf die Sprayer-Szene haben die Arbeiten von Xavier Prou oder "Blek le Rat". Er gilt als der Pionier in der Entwicklung des Pochoir, der Schablonen-Technik. Nach Studien der Kunst und der Architektur verwendet er 1981 diese Technik das erste Mal f├╝r Arbeiten im ├Âffentlichen Raum. Detailansicht

    blekmyvibe.free.fr

  • Graffiti im Kunstunterricht

    Ingrid Schneider stellt auf ihrer umfassenden Site Sachinformationen zum Thema Graffiti bereit und bietet dar├╝ber hinaus auch didaktisch-methodisch aufbereitete Arbeitsbl├Ątter/-materialien an. Detailansicht

    schule.bremen.de

  • Graffiti online erstellen - Graffiti Creator

    Ein kleines Flash-Programm erm├Âglicht es, online Texte in Graffititypographie zu erstellen. Die Gestaltungsm├Âglichkeiten der Schrift beschr├Ąnken sich dzt. auf 10 Schriftarten. Einzelne Buchstaben k├Ânnen in Gr├Â├če, Breite, Farbe, Ausrichtung etc. ver├Ąndert werden. Detailansicht

  • Graffiti online erstellen - Steet Art Tool

    Auf der Site der Tate-Gallery findet sich ein virtuelles "Steet Art" Tool. Vier unterschiedliche Techniken der "Street Art" lassen sich hier zur Gestaltung einer digitalen Wandfl├Ąche kombinieren: sprayen, malen, (vorgefertigte) Schablonen und/oder Sticker. Detailansicht

    kids.tate.org.uk

  • Graffiti online erstellen - Zewall

    Hier kann man online - mit einer Art Airbrush-Pinsel - auf verschiedenen digitalen Mauervorlagen Graffiti hinterlassen. Einige UserInnen erzielen mit Hilfe dieses einfachen Java-Applets durchaus sehenswerte Ergebnisse. Beispiele daf├╝r finden sich im Galeriebereich. Detailansicht

    zewall.com

  • ePilot: Street Art: ÔÇśLittle PeopleÔÇÖ von Slinkachu

    Zu den subtilsten Arbeiten der Street Art z├Ąhlen die Mini-Installationen des britischen K├╝nstlers Slinkachu. Im Projekt ÔÇśLittle PeopleÔÇÖ setzt er Modellbaufiguren und simple Fundst├╝cke von der Stra├če in Beziehung. Detailansicht

  • Banksy - Graffiti in Bethlehem

    Ein ARTE-Kulturbeitrag besch├Ąftigt sich mit dem britischen Street Art-K├╝nstler Banksy und seinen 2007 in Bethlehem hergestellten politischen Arbeiten. Die rund dreimin├╝tige Kurzreportage finden Sie hier Online (WMV-Format). Detailansicht

    arte.tv

  • Institut f├╝r Graffiti-Forschung - Graffiti- und Street Art-Archiv

    Das Wiener Institut f├╝r Graffiti-Forschung beherbergt die wahrscheinlich umfangreichste deutschsprachige Sammlung. Das Archiv besteht seit 1978 und ist das erste und umfangreichste Dokumentationszentrum f├╝r alle Arten und Aspekte der Kulturph├Ąnomene Graffiti und Street Art. Detailansicht

  • Invader - Installationsk├╝nstler

    Invader ist ein franz├Âsischer Street Art-K├╝nstler, der u.a. in Tokyo, Paris, London oder Berlin seine ÔÇ×Invasion KitsÔÇť hinterl├Ąsst. Er ÔÇ×veredeltÔÇť mit seinen Invader Schablonen und Mosaiken ├Âffentliche Geb├Ąude wie z.B. den Louvre in Paris. . Detailansicht

  • Keith Haring - Homepage

    Umfangreiche englischsprachige Site zu Leben und Werk Keith Harings. Weiters existiert eine eigene Kinder-Site (Haringkids.com). Diese zeigt kindgerechte Inhalte, bietet u.a. ein interaktives Malbuch und verzichtet auf Werbung f├╝r Merchandise-Artikel. Detailansicht

  • Street Art - Kommunikationsstrategie von Off-Kultur im urbanen Raum

    Eine interessante Masterarbeit zum Thema "Street Art" k├Ânnen Sie hier nachlesen. 2007 im Studiengang Kultur- und Medienmanagement von Jan Gibbert an der Freien Universit├Ąt Berlin verfasst, wird darin dem Ph├Ąnomen Street Art, ihren geschichtlichen Wurzeln, Einfl├╝ssen und deren Auspr├Ągungen nachgegangen. Detailansicht

  • Graffiti mit Photoshop

    In dieser Unterrichtseinheit beschreibt Uli Schuster die Umgestaltung von Schrift in der Mittelstufe des Gymnasiums mit Hilfe des Bildbearbeitungsprogramms Adobe Photoshop. Detailansicht

  • GRAFFITI alive - BE-Fachbereichsarbeit

    "Einblicke in das ├Ąlteste visuelle Kommunikationsmittel der Menschheit" versucht Sonja M. Hammerer in ihrer BE-Fachbereichsarbeit zu geben. Die am BORG Egg von Kollegen Hirtenfelder betreute Arbeit "GRAFFITI alive" stammt aus dem Jahr 2005. Das PDF hat 61 Seiten (kein Bildmaterial). Detailansicht

    lebensspuren.at

  • Street Art - Artikel im Kunstmagazin "art"

    Das deutsche Kunstmagazin "art" widmet sich dieser Str├Âmung der Jugendkultur in mehreren Artikeln. Im nachstehenden Link k├Ânnen Sie ein PDF zum Thema aus dem Jahr 2006 (art, 6/06) downloaden. Detailansicht

  • "WienerWand" - legale W├Ąnde f├╝r Graffiti-Sprayer

    Im Rahmen des Projektes "WienerWand" bietet die Stadt Wien jungen K├╝nstlerInnen vorwiegend aus der Graffiti-Szene legale Fl├Ąchen an. Die Fl├Ąchen werden durch die "WienerTaube" als "WienerWand" gekennzeichnet und sind mit Nutzungbedingungen verbunden. Die Lage der legalen Fl├Ąchen wird hier beschriebe. Detailansicht

    wienerwand.at

  • BLU - "MUTO" animiertes Wandgem├Ąlde

    Street Art-K├╝nstler BLU hat 2008 eine ungew├Âhnliche Animation mit dem Titel "MUTO" ver├Âffentlicht. Rund 7 Minuten lang entwickelt sich auf den Mauern in Buenos Aires ein eigenes BLU-Universum. Detailansicht

  • ePilot: BLU - Der Beginn der Menschheit und ihr m├Âgliches Ende

    Street Art K├╝nstler Blu ist bekannt f├╝r Stop-Motion Filme, denen monumentale Wandmalereien zugrunde liegen. In "Big Bang, Big Boom" zeigt Blu seine Version der Evolutionsgeschichte. Detailansicht

  • Write here, right now

    Die australische Typografin Gemma OÔÇÖBrien wurde knapp 20-j├Ąhrig u.a. durch ihre selbst initiierte Aktion "Write Here Right Now" bekannt. Ein 2-min├╝tiges Video zeigt wie OÔÇÖBrien ihren K├Ârper ├╝ber und ├╝ber mit eben diesen Worten beschreibt. Detailansicht

  • Truth - 3D-Street Art

    Krystian Czaplicki, Street Art K├╝nstler aus Breslau/Polen, fertigt unter dem Pseudonym "Truth" bzw. "Truthtag" f├╝r seine urbanen Interventionen geometrische Skulpturen aus Styropor und Karton an. Detailansicht

    truthtag.com

  • Street Art: Filmdebut von Banksy - "Exit through the Gift Shop"

    Das Kunstmagazin art schreibt ├╝ber den Filmerstling von Banksy: "Man kann von Gl├╝ck sagen, dass Banksy keine Werbung macht. Der n├Ąmlich ist nicht nur ein Meister schneller Pointen sondern auch einer der Suggestion. Detailansicht

  • Street Art - Joshua Allen Harris' Inflatable Bag Monsters

    New York-Reisende kennen jene U-Bahnsch├Ąchte, deren Abluftgitter direkt an der Gehsteigoberfl├Ąche liegen. Sie kennen auch die vollen M├╝ll- und leeren Einkaufss├Ącke aus d├╝nnem Kunststoff auf den Gehsteigen der Stadt. Detailansicht

  • Der Siegeszug der Street Art

    "Sp├Ątestens seitdem ein Banksy beim Londoner Auktionshaus Sotheby's f├╝r ├╝ber 300.000 Pfund versteigert wurde, gilt Street Art als das neue Lieblingskind der Sammler. Doch ihren Durchbruch erlebten Graffiti bereits in den Achtzigern ..." Detailansicht

    db-artmag.com

  • Street Art-K├╝nstler Vhils: ÔÇ×Scratching the SurfaceÔÇť YouTube-Video

    Der portugiesische Streetart-K├╝nstler Vhils (Alexandre Farto) arbeitet mit Spraydose, Schablone, Hammer und Mei├čel. Dadurch erreichen seine Arbeiten plastischen Charakter und werden zu ├╝berdimensionalen Reliefs. Der knapp viermin├╝tige Film auf YouTube zeigt seine Arbeitsweise. Detailansicht

  • Videoclip von Street Art K├╝nstler Vhils

    Alexandre Farto (Vhils), Streetart-K├╝nstler aus Portugal ist f├╝r seine ├╝berdimensionalen Reliefs auf alten Mauern bekannt. 2010/2011 hat er f├╝r die Band Orelha Negra ein "explosives" Musikvideo gestaltet. Detailansicht

    vimeo.com

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Education Group
Ver├Âffentlicht am
19.01.2009
Link
https://www.schule.at/portale/bildnerische-erziehung/detail/graffiti-street-art.html
Typ der Lernressource
Anderer Typ
Kostenpflichtig
nein