ePilot: BLU - Der Beginn der Menschheit und ihr mögliches Ende

Street Art Künstler Blu ist bekannt für Stop-Motion Filme, denen monumentale Wandmalereien zugrunde liegen. In "Big Bang, Big Boom" zeigt Blu seine Version der Evolutionsgeschichte.

Infos zum Linktipp

Der italienische Street Art Künstler Blu arbeitet seit Ende der 1990er-Jahre im öffentlichen Raum. Schon früh greift er zu Teleskopstangen, um seine visuellen Botschaften überdimensional auf Mauerflächen zu positionieren. Internationale Bekanntheit erlangte Blu, der seine wahre Identität geheim zu halten versucht, vor allem durch die Animation "Muto" (Buenos Aires, 2008). Der 7-minütige Kurzfilm wurde mittlerweile alleine via Youtube bereits weit über 10 Millionen Mal aufgerufen.

In "Big Bang, Big Boom" (2010) stellt Blu innerhalb von 10 Minuten die Geschichte der Erde vom Urknall, bis zu ihrem eventuellen Ende durch eine nukleare Zerstörung dar.

Beeindruckend sind Blu´s Stop-Motion Filme auf vielfache Weise. Besonderes Staunen verursacht der immense Produktionsaufwand. Der Künstler verwendet zumeist Wand- und Bodenflächen von Industriegebäuden als riesige Bildträger für die gemalten Einzelbilder seiner Kurzfilme.

Im schulischen Kontext dienen diese Arbeiten sowohl als spannendes Beispiel für die Stop-Motion Technik als auch für die vielfältigen Erscheinungen der Steet Art, die ein beliebtes Thema im Kunstunterricht fast aller Schulstufen darstellt.

Flash ist Pflicht!

Link zum Angebot

Blu: 'Big Bang Big Boom' (Länge: 10 min., 2010)

Blu: Website

"Falls Sie Fragen, Anregungen, Tipps zum Computereinsatz im Kunstunterricht haben, wenden Sie sich bitte an mich."

Ihr ePilot Hartwig Michelitsch.

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Stichwörter
graffiti
Anbieter
Education Group
Veröffentlicht am
15.06.2013
Link
https://www.schule.at/portale/bildnerische-erziehung/medien/mediathek/detail/-a7cf711775.html
Kostenpflichtig
nein