Entsorgung von Chlorabfällen

Chlor ist wassergefährdend (WGK 2). Chlorwasser darf nicht ohne Vorbehandlung in den Ausguss gegeben werden..

Meist wird Chlor als Reagenz benötigt und entsteht nicht etwa als Reaktionsprodukt. Sorgfältiges Dosieren der Menge des in eine Apparatur eingeleiteten Chlorgases vermeidet daher weit ...

userpage.chemie.fu-berlin.de

Chlor ist wassergefährdend (WGK 2). Chlorwasser darf nicht ohne Vorbehandlung in den Ausguss gegeben werden..

 

Meist wird Chlor als Reagenz benötigt und entsteht nicht etwa als Reaktionsprodukt. Sorgfältiges Dosieren der Menge des in eine Apparatur eingeleiteten Chlorgases vermeidet daher weitgehend das Problem, überschüssiges Gas entsorgen zu müssen.

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
userpage.chemie.fu-berlin.de
Veröffentlicht am
01.07.2001
Link
https://www.schule.at/portale/chemie/anorganik/17-gruppe-halogene/detail/entsorgung-von-chlorabfaellen.html
Kostenpflichtig
nein