Epigraphik

bilderpool.at / Martin Schwarz
bilderpool.at / Martin Schwarz

Hier finden Sie eine Übersicht ĂŒber einige wichtige Materialien zum Thema Inschriften.

  • Nachlese: Seminar "Epigraphik. Lateinische Inschriften aus Oberösterreich" (25F10LA005)

    Referent: Mag. Christoph Brandhuber, Leiter des Archivs der UniversitĂ€t Salzburg, Mitarbeiter am Inschriftenprojekt des Fachbereichs Altertumswissenschaften an der UniversitĂ€t Salzburg. Das Dokument im Hauptlink enthĂ€lt Titel, HofĂ€mter, AbkĂŒrzungszeichen und AbkĂŒrzungen (2 DINA4-Seiten). Semin ... Detailansicht

    eduhi.at

  • Epigraphik

    Das Dokument gibt eine kompakte EinfĂŒhrung in die Typologie und Übersetzung römischer Inschriften. Detailansicht

    edugroup.at

  • Pompeji: Inschriften

    Das Dokument (4 DINA4-Seiten) fĂŒhrt kurz in die Wandinschriften ein und bietet einige Beispiele. Detailansicht

    eduhi.at

  • Lateinische Inschriften in Wien

    Eine sehr schöne Sammlung lateinischer Inschriften an und teils in Wiener Bauwerken und DenkmĂ€lern aus dem Mittelalter bis zum 19. Jhdt., sowohl profan als auch sakral samt Komplettierung der AbkĂŒrzungen, ErklĂ€rungen und Übersetzung (10 DINA4-Seiten). Detailansicht

    eduhi.at

  • Latein auf Stein: Neulateinische Inschriften im Bezirk Oberwart

    Prof. Heinz Hafner und Prof. Wilhelm Neubauer (BG OberschĂŒtzen, BGLD) haben im Rahmen des Projektes 'Latein auf Stein' Inschriften umliegender Ortschaften be- und erarbeitet. Detailansicht

    eduhi.at

  • Latein auf Stein - einige Beispiele aus dem Stift Wilhering

    Erstveröffentlichung in APIS LATINA 8/1995, Christian BrandstÀtter Detailansicht

    eduhi.at

  • RĂ€tselrallye durch das Römisch-Germanische Museum Köln

    Die AufgabenblĂ€tter des Dokuments (8 DINA4-Seiten) bieten folgende Themen: I Cur inscriptiones? Ein auf die Lebenswelt der SchĂŒler abgestimmter netter Einstieg ins Thema. (Seite 1) II Labor archeologi Ein paar Grundinformationen zum Lesen von Inschriften, vertieft durch praktische Übungen. Detailansicht

    eduhi.at

  • Inschriftenprojekt "Ubi erat lupa"

    Das Stiftsgymnasium Wilhering beteiligte sich an einem kleinen Projekt zu römischen Inschriften in Oberösterreich. Ausgangspunkt war der hervorragende Website des EU-Projektes "Ubi erat lupa". Der Link fĂŒhrt zum Webbereich des Projekts, wo die Veranstaltung dokumentiert wurde. Detailansicht

    ubi-erat-lupa.org

  • Lauriacum: inscriptiones

    Die Datei Inschriften_Lauriacum.zip enthĂ€lt Arbeitsanweisungen ArbeitsblĂ€tter und eine ausfĂŒhrliche Dokumentation zu den Inschriften im Museum Lauriacum bzw. in der Basilika St. Laurenz (Dokument hat ca. 8 MB!). Detailansicht

    stiftergym.at

  • Latein auf Stein in Linz

    Ein historischer Stadtrundgang mit vielfĂ€ltigem Inschriftenmaterial aus der Linzer Innenstadt von Dr. Wolfgang Seitz (Webgestaltung: Mag. Elisabeth Thiel, BG/WRG Körnerstraße Linz) Zu finden unter: GegenstĂ€nde/Latein/Lateinisches Linz Detailansicht

    schulen.eduhi.at

  • Ottakringer RĂ€tselstein

    Artikel von Prof. Hubert Reitterer ĂŒber zwei schöne Wiener Inschriften. Detailansicht

    eduhi.at

  • Lauriacum: Linksammlung

    Die Linkzusammenstellung dient der Vorbereitung auf einen vor allem historisch, archĂ€ologisch und auch philologisch motivierten Besuch der Ă€ltesten Stadt Österreichs. Diese Linksammlung war im MĂ€rz ein Toplink des Education Highway. Detailansicht

    eduhi.at

  • IVVAVVM – Römersteine im bayerisch-österreichischen Grenzraum

    Die römischen SteindenkmĂ€ler und Inschriften aus dem Territorium der Stadt Iuvavum (Salzburg) enthalten eine FĂŒlle von Zeugnissen des staatlichen und privaten Alltages und sind eine unentbehrliche Quelle zu den politischen, sozialen und wirtschaftlichen VerhĂ€ltnissen. Detailansicht

    chc.sbg.ac.at

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Education Group
Veröffentlicht am
24.09.2016
Link
https://www.schule.at/portale/latein/themen/detail/epigraphik.html
Typ der Lernressource
Anderer Typ
Kostenpflichtig
nein