Franz Rieger (1923-2005): Feldwege. Roman (1976) - Über die Confessiones des Augustinus

Der Bauer Fuchs entdeckt ein Buch und liest es ganz genau. Da erzählte jemand, ein Mann, sein Leben. Fuchs sagte den Namen des Mannes, Augustinus, oft laut vor sich hin, auch den deutschen Titel, Bekenntnisse, den lateinischen, Confessiones, hatte er, um sich ihn zu merken, öfters nachlesen müss ...

de.wikipedia.org

Der Bauer Fuchs entdeckt ein Buch und liest es ganz genau. Da erzählte jemand, ein Mann, sein Leben. Fuchs sagte den Namen des Mannes, Augustinus, oft laut vor sich hin, auch den deutschen Titel, Bekenntnisse, den lateinischen, Confessiones, hatte er, um sich ihn zu merken, öfters nachlesen müssen. Es war das einzige Buch im Haus, das er, außer den Gebetbüchern, je im Haus gesehen hatte ... (S. 53).

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
de.wikipedia.org
Veröffentlicht am
26.08.2006
Link
https://www.schule.at/portale/latein/unterricht/lektuereunterricht/latein-lektuere/augustinus/detail/franz-rieger-1923-2005-feldwege-roman-1976-ueber-die-confessiones-des-augustinus.html
Kostenpflichtig
nein