Sortieren nach

  • 2001-12 Bausteine Europas: Was ist der Mensch?

    Ein differenziertes Verständnis anderer Kulturen und der kritische Blick in den eigenen (europäischen) Spiegel, Tugenden, die uns in diesen Tagen gerade durch ihren Mangel wieder bitter bewusst werden, sind ohne kulturelle Dimension, ohne memoria unmöglich. Diesem schleichenden und daher kaum me ... Detailansicht

    eduhi.at

  • 2001-12 Vita est ars: Die Philosophie als Orientierung bei der Gestaltung des Lebens und als Zufluch

    Für heute, liebe(r) Leser(in), zwei bekannte Impulse Senecas, der die Beschäftigung mit der Philosophie als eine wesentliche Voraussetzung für ein sinnerfülltes Leben erachtete. Detailansicht

    eduhi.at

  • 2007-06 Vita est ars: Wo ist mein/dein Gott?

    Der antike Polytheismus besaß eine unbekümmerte Vielfalt an Darstellungsformen und Wahrnehmungsweisen des Göttlichen. In der Statue am Wegrand, im großen Kultbild des Tempels, ja auch im Rauschen der Blätter, im wogenden Meer, in der kultischen Höhle, in den (für uns unendlich weit entfernten) G ... Detailansicht

    eduhi.at

  • 23. Landesolympiade Latein und Griechisch in Oberösterreich 18.3.2009: Zeit

    Das Skriptum bietet Senecas Schrift De brevitate vitae kommentiert und mit Interpretationsfragen versehen. Fehlende Kapitel: 4/5/13/17.
    Ein besonderer Dank gilt dem Arge-Team Oberösterreich für die kooperative Erstellung des Skriptums: Mag. Felhofer Christian, Mag. Hannelore Hörhann, Mag. Wilhe ... Detailansicht

    eduhi.at

  • Anthropologie: Zitat von Stephen Hawking

    Interview mit Stephen Hawking vom 5.1.2012.
    Am Schluss des Interviews eine Passage, die in der Philosophenlektüre durchaus als Vergleichsmedium herangezogen werden kann:
    Mit einem Leben nach dem Tod rechne er nicht, sagte Hawking dem "Guardian". Vor dem Tod habe er trotzdem keine Angst. "Ich s ... Detailansicht

    science.orf.at

  • Jörg Zittlau: Die philosophische Rolltreppe, dtv

    Eine amüsante "Fahrt" zu Leben und Werk von 40 Denkern von der Antike bis zur Gegenwart, prägnant, witzig und durchaus kritisch. Detailansicht

    dtv.de

  • Josef Hader in der Anstalt über Humanismus

    You-tube-Video; Dauer 8,5 Minuten
    Unbedingt ansehen! Detailansicht

    youtube.com

  • Philosophie, griechische - Karteikarten

    Erste Grundinformationen in der Einstiegsphase zur Philosophie können anhand dieser Karteikarten spielerisch abgefragt werden. Detailansicht

    edugroup.at

  • Philosophielexikon

    Die homepage bietet in sehr übersichtlicher und für Schüler geeigneter Form gute Informationen zu philosophischen Epochen und Philosophen. Durch jeweils ein Register geht die Suche sehr schnell. Detailansicht

    philolex.de

  • Philosophie-Quiz

    Testen Sie Ihr Wissen über große Philosophen und deren Theorien. Mit 10 Fragen und einigen Links. Detailansicht

    lernzeit.de

  • Philosophische Einführung

    Sehr gut zusammengefasste Informationen zum Thema "Was ist Philosophie?" Eingebettet sind die (nie zu langen!) Ersteinführungen in weitergefasste Fragestellungen, durch die man die Klick auf einen weiterführenden Link gelangt.
    Interessant auch die Beiträge zu: Sokrates, Ödipus, Philosophie in ... Detailansicht

    thur.de

  • Platon auf Innviertlerisch

    "Zeus schau owa" - unter diesem Titel hat der Dialektdichter Hans Kumpfmüller die Verteidigungsrede des Sokrates in sein typisches Innviertlerisch übersetzt.
    Bibliothek der Provinz, 84 Seiten, 13 €, ISBN 3 85252 599 3 Detailansicht

    bibliothekderprovinz.at

  • Raffael: Die Schule von Athen

    Das Dokument erläutert ausführlich mit Text und Bild das berühmte Gemälde aus den Stanzen des Raffaello Santi im Vatikan. Das Material eignet sich als Handout bzw. Folie. Der Link unten führt zu einem Gesamtbild, das als Folie ausgedruckt werden kann. Detailansicht

    eduhi.at

  • Schularbeit Seneca De brevitate vitae 1,1.3.4

    Eine durchschnittliche Stelle mit gut nachvollziehbarem Gedankengang eingesetzt in der 8. Klasse des Langformgymnasiums.
    Detailansicht

    eduhi.at

  • Schularbeit zu Seneca/Sklaven

    Seneca erörtert seinem Freund Lucilius gegenüber auch den Umgang mit Sklaven... Detailansicht

    eduhi.at

  • Schularbeit zu Seneca/Sklaven

    Seneca erörtert seinem Freund Lucilius gegenüber auch den Umgang mit Sklaven... Detailansicht

  • Schule von Athen - Erklärung des Bildes

    Eine tolle und detailreiche Erklärung des berühmten Bildes von Raffael. Alle Details werden in Extra-Bildern groß herausgehoben und genau beschrieben, die Bildqualität ist top. Auf der Hompage finden sich außerdem zahlreiche links zu antiken und religiösen Texten (manches davon esoterisch angeha ... Detailansicht

    home.t-online.de

  • Seneca, De brevitate vitae

    Das Dokument (3 DINA4-Seiten) bietet drei Texte samt Kommentar. Achtung: Die ersten beiden Seiten enthalten den Text jeweils doppelt (als Kopiervorlage), die dritte Seite enthält den Text einfach. Detailansicht

    eduhi.at

  • Seneca, De vita beata, I, 1-2

    Das Dokument (1 DINA4-Seite) enthält den Text + Kommentar zweimal als Kopiervorlage. Detailansicht

    eduhi.at

  • Wissen und Nichtwissen: Sir Karl Popper und Xenophanes

    Ein sehr interessanter Artikel von Sir Karl Popper, der von einer Xenophanes-Stelle ausgeht. Der Zusatzlink bietet als tif-file das griechische Zitat, das Popper im Text übersetzt. Detailansicht

    eduhi.at

  • Zukunft Jugend - Die Tugendbolde des 3. Jahrtausends - 5-teilige TV-Serie in BR-alpha

    "Die Jugend liebt heutzutage den Luxus, sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten soll." Die Meinung des Philosophen Sokrates über die Jugendlichen seiner Zeit könnte von heute stammen. Tugenden, Werte und Moral: Begr ... Detailansicht

    br-online.de