Sortieren nach


  • Augustinus

    Spezialfrage zu DE CIVITATE DEI
    (Quellentext: Augustinus: de civ. Dei. Buch V (Auswahl)
    Sekundärliteratur: Karla Pollmann: Augustins Transformation der traditionellen römischen Staats- und Geschicht sauffassung (Buch I-V),Akad.Vlg.1997)
    Kernfragen zu Vergil und Caesar
    ... Detailansicht

    eduhi.at

  • Augustinus: Spezialgebiet "Das philosophische Denken des Augustinus unter besonerer Berücksichtigung

    Ein sehr schön ausgearbeitetes Spezialgebiet im Rahmen der Matura 2004 am Stiftsgymnasium Wilhering. Betreuer: Glatz. Detailansicht

    eduhi.at

  • Bausteine zur Erstellung von Schularbeiten (Stand 26.02.2019)

    Die Dokumente (L4, L6) bieten Ihnen Formatvorlagen für die Erstellung des Übersetzungstextes (ÜT), des Interpretationstextes (IT) sowie der Arbeitsaufgaben zum IT. Detailansicht

    Bausteine zum Erstellen von Schularbeiten (ÜT und IT) (Stand 26.02.2019)

  • Bestimmungen und Empfehlungen der Arge Latein OÖ zur Matura in Latein

    Das Dokument bietet eine überarbeitete Neuauflage der Maturabestimmungen und -empfehlungen für Oberösterreich: Schriftliche Matura, Mündliche Matura, Fachbereichsarbeit, "Zusatz", Jahresprüfung, Korrekturkriterien sowie Empfehlungen der Arge OÖ zur schriftlichen Korrektur und zu den Spezialgebie ... Detailansicht

    latein.eduhi.at

  • Carmina Burana

    Spezialfrage zu den Carmina Burana
    (Quellentext: Carmina Burana c. 1- 200 (Auswahl);
    Sekundärliteratur: Günther Bernt: Nachwort zur Ausgabe der Carmina Burana. München 1983. S. 837-862;
    Otto Schumann: Die lateinische Literatur als geschichtliche Gesamterscheinung, In: Romanische Forschungen ... Detailansicht

    eduhi.at

  • Catull

    Spezialfrage zu Catulls carmina maiora
    (Quellentext: Catull: carmen 64, 65, 66
    Sekundärliteratur: Friedrich Klingner: Römische Geisteswelt;
    Friedrich Klingner: Catulls Peleus-Epos, In: Sitzungsberichte der Bayr.Akad.d.Wissensch., Jg. 1956, Heft 6)
    Kernfragen zur vetus religio Romana und zur ... Detailansicht

    eduhi.at

  • Cicero

    Spezialgebiet: Die Rhetorik Ciceros
    (Quellentext: M. Tullius Cicero: or. pro L.Cornelio Balbo c.1-44;
    Sekundärliteratur: Manfred Fuhrmann: M.Tullius Cicero - Sämtliche Reden. Bd. 1. Einführung; Horst Braunert: Verfassungsnorm und Verfassungswirklichkeit im spätrepublikanischen Rom,AU IX (1966) ... Detailansicht

    eduhi.at

  • Cicero

    Spezialfrage zur Staatslehre Ciceros
    (Quellentext: Cicero: de re publica. Buch II c. 1 (1) – 17 (31)
    Sekundärliteratur: Max Pohlenz: Cicero de re publica als Kunstwerk, In: M. Pohlenz: Kleine Schriften, Hildesheim 1965. Bd.II S.374 – 409;
    Friedrich Solmsen: Theorie der Staatsformen bei Cice ... Detailansicht

    eduhi.at

  • Cicero, Tusc disp 5, 57-59, Maturastelle

    Die Stelle hat knapp über 200 Wörter und ist eher leicht zu bewältigen. Die Übersetzung ist beigefügt. Detailansicht

    eduhi.at

  • Curtius Rufus

    Spezialfrage zur Historia Alexandri Magni des Q. Curtius Rufus
    (Quellentext: Q. Curtius Rufus: Historiae Alexandri Magni, Auswahl aus den Büchern III, IV, V;
    Sekundärliteratur: Werner Rutz: Die Erzählkunst des Q. Curtius Rufus, In: Aufstieg und Niedergang der römischen Welt, II 32, ... Detailansicht

    eduhi.at

  • Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten

    Das profunde Skriptum (40 Seiten)wurde von Dr. Franz Moser/PI Salzburg 1999 erstellt (6. Auflage). Neben den formalen Kriterien werden auch rechtliche Aspekte angesprochen, die Beurteilungskriterien besprochen sowie einige Kopiervorlagen geboten. Detailansicht

    land.salzburg.at

  • Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten

    Begleitskriptum zur Unverbindlichen Übung "Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten" am BORG Linz von Simone Karlhuber. Das Skriptum ist vor allem für SchülerInnen gedacht, die eine Fachbereichsarbeit schreiben, aber auch für andere, die sich in Hinblick auf ein zukünftiges Studium für das Them ... Detailansicht

    borglinz.eduhi.at

  • Ein Service der Arge Latein OÖ: Zusammenfassung der Empfehlenden Richtlinien zur Matura ab 2008

    Das aktuelle Papier "Empfehlende Richtlinien der Bundesarbeitsgemeinschaft klassischer Philologen in Österreich in Zusammenarbeit mit dem Landesschulrat für NÖ zur Verordnung über die Reifeprüfung aus Latein/Griechisch gültig ab Haupttermin 2008" wurde von Koll. Mag. Robert Weingartmann/Schlierb ... Detailansicht

    eduhi.at

  • Frau in der römischen Antike

    Ordentliche Ausarbeitung eines Spezialgebiets zur Matura. Thema: "Stellung der Frau in der römischen Antike" (18 DINA4-Seiten, mit Bibliographie). Detailansicht

    eduhi.at

  • Germanen bei Cäsar und Tacitus, die Darstellung der (Spezialfrage)

    Spezialfrage zur mündlichen Matura. Die Textgrundlage zur Vorbereitung ist ebenfalls angegeben. Detailansicht

    eduhi.at

  • Herbsttagung der Arge LATEIN OÖ 12.11.2008: MATURA - Empfehlende Richtlinien ab 2008

    Empfehlende Richtlinien der Bundesarbeitsgemeinschaft klassischer Philologen in Österreich in Zusammenarbeit mit dem Landesschulrat für NÖ zur Verordnung über die Reifeprüfung aus Latein/Griechisch gültig ab Haupttermin 2008.
    Diese Richtlinien wurden auf der Tagung thematisiert. Detailansicht

    eduhi.at

  • Historia Apollonii regis

    Spezialfrage zur Historia Apollonii regis
    (Quellentext: Historia Apollonii regis c. 1-30
    Sekundärliteratur: Erwin Rohde: Der griechische Roman und seine Vorläufer,Darmstadt 1960, S. 435 – 453; Reinhold Merkelbach: Roman und Mysterium in der Antike. München/Berlin 1962. S. 161 - 171)Kernf ... Detailansicht

    eduhi.at

  • Horaz: Satiren

    Spezialfrage zu den Satiren des Horaz
    (Quellentext: HORAZ: sermones I 1,3,5,9 II 1,8
    Sekundärlit.: U. Knoche: Die römische Satire)
    Kernfragen zur Elegie und zu Ciceros Hortensius Detailansicht

    eduhi.at

  • Kernbereiche für die mündliche Matura (Langform)

    Die Liste enthält einen Vorschlag für die Kernbereiche zur mündlichen Matura (Stiftsgymnasium Wilhering/OÖ) Detailansicht

    latein.eduhi.at

  • Kompetenzmodell für Latein Kurzform und Latein Langform

    Das neue Kompetenzmodell für die standardisierte kompetenzorientierte Reifeprüfung (schriftl.) aus Latein (vier- u. sechsjährig) liegt als Ergebnis der AG SRP I vor. Erste Matura nach dem neuen Modell: 2014. Erster betroffener Jahrgang: 5. Klasse 2010/11. Detailansicht

    eduhi.at

  • Matura, schriftlich: Seneca, Naturales quaestiones

    Die Stelle hat durchschnittlichen bis eher anspruchsvollen Schwierigkeitsgrad.
    Philosophische Erkenntnis führt den Menschen zur Weisheit. Literarische Beschäftigung mit philosophischen Themen ebenso. Nach Meinung des Autors beschäftigt sich jedoch so mancher Autor mit wesentlich unnützlicheren ... Detailansicht

    eduhi.at

  • Matura, schriftlich: verschiedene Stellen

    Die folgende Aufstellung repräsentiert Aufgabenstellungen der schriftlichen und mündlichen Matura der letzten 5 Jahre (Gymnasium Langform). Detailansicht

    latein.eduhi.at

  • Matura, schriftlich: verschiedene Stellen

    Maturathemen der Jahre 2000-2002 im Fach Latein an Humanistischen Gymnasien in Italien (je 1 Stelle aus Cicero, Seneca und Tacitus). Detailansicht

    eduhi.at

  • Matura: schriftliche und mündliche Aufgabenstellungen

    Aufgabenstellungen zur schriftlichen und mündlichen Latein-Matura nach den Richtlinien des derzeit gültigen Lehrplanes. Detailansicht

    latein.eduhi.at

  • Maturafragen

    Spezialgebiet: Die Stellung der Frau in der römisch-griechischen Antike (Text aus Ovid, Ars amatoria, 3. Buch)
    Kernfragen: "Humanismus" und "Der heilige Augustinus als Schriftsteller". Detailansicht

    eduhi.at