polis aktuell 01/2018: Recht und Politik

Recht und Gesetze haben einen wesentlichen Einfluss auf die Gestaltung unseres Lebens. Dabei stellt das Rechtssystem keine unveränderliche Gegebenheit dar, sondern basiert auf einem gesellschaftlichen Konsens und ist das Ergebnis eines oft kontroversen gesellschaftlichen und politischen Aushandlungsprozesses.

Recht gibt einerseits den verbindlichen Rahmen vor, innerhalb dessen sich die Politik bewegt, und ist andererseits das Produkt von Politik, welche durch die Gesetzgebung Recht vorgeben und verändern kann. Dieses Spannungsfeld zwischen Recht und Politik sowie die Reflexion über Möglichkeiten der Mitgestaltung bzw. die Weiterentwicklung von Recht sind Kernthemen der Politischen Bildung.

Das Heft umreißt den Aufbau des österreichischen Rechtssystems, geht auf die Besonderheiten der Verfassung sowie des Verfassungsrechts ein und widmet sich in einem Schwerpunkt dem Thema Grund- und Menschenrechte. Es enthält Anknüpfungspunkte an den mit dem Schuljahr 2016/17 in Kraft getretenen Lehrplan für Geschichte und Sozialkunde/Politische Bildung der Sekundarstufe I rund um die Module „Gesetze, Regeln und Werte” (6. Schulstufe) sowie „Politische Mitbestimmung” (8. Schulstufe), richtet sich aber auch an Lehrkräfte der Sekundarstufe II. 

Aus dem Inhalt:

  • Aufgaben und Funktionen von Recht
  • Grundprinzipien des österreichischen Rechtssystems
  • Verfassung und Verfassungsrecht
  • Grund- und Menschenrechte
  • Kontrolle am Beispiel der Volksanwaltschaft
  • Unterrichtsbeispiele
  • Literatur, Materialien und Links

Das Heft kann über den Online-Shop von Zentrum polis – Politik Lernen in der Schule bestellt werden und steht dort alternativ auch kostenlos zum Herunterladen bereit.