polis aktuell 6/2019: Schulische Bubenarbeit

Die Unterrichtsprinzipien "Politische Bildung" und "Reflexive Geschlechterpädagogik und Gleichstellung" stehen in einer engen Wechselwirkung; so sind Zielsetzungen wie der Abbau von kulturell tradierten Geschlechterstereotypen und patriarchalen Rollenzuweisungen für beide pädagogischen Zugänge gleichermaßen relevant. Bubenarbeit leistet dazu einen wesentlichen Beitrag.

Philipp Leeb, der auf langjährige Erfahrung in der schulischen Bubenarbeit zurückschauen kann, hat dieses Heft für Zentrum polis gestaltet. Es enthält einen redaktionellen Teil mit Hinweisen auf Geschlechtertheorien und Sichtweisen auf Männlichkeiten, eine kleine Geschichte der Bubenarbeit, gelungene Beispiele, die aufzeigen, welchen Handlungsspielraum Lehrkräfte haben, weiters Methodentipps, Unterrichtsbeispiele sowie Link- und Materialienhinweise.

 

Aus dem Inhalt:

  • Mannsbilder und Männlichkeiten
  • Bubenarbeit
  • Schulische Bubenarbeit
  • Übungen und Stundenbilder
  • Literatur, Materialien, Links

Das Heft kann über den Online-Shop von Zentrum polis – Politik Lernen in der Schule bestellt werden und steht dort auch alternativ zum kostenlosen Herunterladen bereit.