Zeichnen und Konstruieren - FREIHÄNDIG?

Ist es möglich, freihändig geometrisch richtige Abbildungen von gedachten und realen Objekten anzufertigen?
Kann Freihandzeichnen den Ansprüchen in Hinblick auf Genauigkeit und Exaktheit genügen? Wie kann man geometrisches Freihandzeichnen erlernen?

  • Zu Beginn zwei Fragen und EINE Antwort ...

    Kann Freihandzeichnen den gestellten Ansprüchen in Hinblick auf Genauigkeit und Exaktheit genügen?
    JA

    Ist es möglich, freihändig geometrisch richtige Abbildungen von gedachten und realen Objekten anzufertigen?
    JA

Tipps zu Beginn, was ist zu beachten?

Tipp 1: Bleistift oder Feinminenstift “mit nicht zu feiner Spitze”, nicht zu hart, dafür nicht fest andrücken, um die Linien nicht einzugravieren, damit sie notfalls ausradiert werden können. Die Linien sollen stets in einem Zug gezeichnet werden, sodass ein klarer Strich entsteht (und keine ausgefaserte Linie, wie dies etwa bei Modezeichnungen erwünscht ist).

Tipp 2: Glatte, nicht zu harte Unterlage, generell gilt: Armhaltung so, dass die Hand auf dem Zeichenblatt aufliegt – allenfalls ein Schutzblatt zwischen Hand und Zeichenblatt legen, damit die Hand besser gleiten kann, Ziehen aus Oberarm heraus, erstes Ziel: gerade Linienführung

Tipp 3: Generell sollte immer die Lage des Zeichenblatts verändert werden – nicht der Körper.


Erste Übung

1. Arbeitsblatt

Lade das erste Arbeitsblatt herunter, nimm einen Bleisitft (Kugelschreiber, Filzstift, ..) und halte ihn etwa 4 bis 6 cm von der Spitze auswärts (im Vergleich zur Bleistifthaltung beim reinen Schreiben ist das etwas gewöhnungsbedürftig).

Übung 1: Zeichne die vorgegebene Linie spiegelbildich (und das freihändig und am besten, ohne abzusetzen). Es macht nichts, wenn das Ergebnis etwas zittrig aussieht.

Übung 2: Suche von der oberen und unteren Seite des freihändig gezeichneten Rechtecks jeweils den Mittelpunkt. Trage danach auch die Halbierungspunkte der halben Strecken ein.

Lege  nun den Handballen auf das Blatt und versuche ein paar Mal mit der Bleistiftspitze - ein paar Millimeter über dem Papier haltend, virtuell sozusagen - den oberen und unteren Mittelpunkt durch eine Freihandstrecke zu verbinden. Erst wenn du das ein paar Mal versucht hast, senke die Spitze auf das Papierblatt und zeichne die Strecke tatsächlich. Das Video (unten) zeigt dir, wie man vorgeht.

Zeichne dann auch die Verbindungsstrecken zwischen den Halbierungspunkten der Halbierungspunkte der oberen und unteren Viereckseite.

Übung 3: Ermittle nun die Halbierungspunkte und Viertelspunkte der linken und rechten Viereckseiten. Verbinde dann die Punkte auf der rechten mit jenen auf der linken Seite. ACHTUNG: Gerade Linien gelingen besonders gut, wenn der Bleistift zum Körper (zum Nabel)  hin geführt wird: Drehe deshalb das Blatt um 90° und zeichne erst dann!

Übung 4: Zeichne hier die Übung aus Beispiel 2 und 3 in eine Zeichnung. Du erhältst einen Quadratraster.

Das Lösungsblatt kannst du hier herunterladen.

Ein Video dazu: Strecken freihändig ziehen

Gibt es mehr Übungsblätter?

JA, der gesamte Lehrgang besteht aus 12 Blättern. Hier kannst du weitere Angabeblätter herunterladen.


Kann man auch Kreise freihändig zeichnen?

Ja, das kann man, recht gut sogar! Man benützt dazu die Hand als Zirkel.
Lade zunächst das Arbeitsblatt herunter.

Lege den Handballen etwa im Mittelpunkt des oberen Quadrates auf das Blatt und drehe das Blatt so herum, dass es sich unter den aufgelegten Handballen bewegen kann. Das (unten aufrufbare) Video zeigt dir, wie das gehen kann. Merke dir: Einen Kreis kann man fast nie auf einmal zeichnen, setze ihn immer aus mehreren Kreisbogen zusammen.

Das Lösungsblatt kannst du hier erhalten!

Ein Video zum Zeichnen von Kreisen

Weitere Materialien

  • Lehrgang für Fortgeschrittene mit schwierigen Aufgaben
    Der Lehrgang wurde von Hans-Peter Schröcker, Innsbruck, und Georg Glaeser, Wien, konzipiert (Mai 2014). Inhalt: Platonische Körper, Erdkugel, Vivianisches Fenster (Schnittkurve von Kugel mit Drehzylinder), Kirche in Perspektive

Fußzeiel Bundesministerium für Bildung Gegestandsportale Education Group

Schnellübersicht

Fächer:

Geometrisches Zeichnen / Darstellende Geometrie , Mathematik, Werken Technisch

Erstellt von:

Thomas Müller

Zeitdauer:

3 Unterrichtsstunden

 

Schulstufe(n)

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13

Kompetenzen

H1 Analysieren und Modellbilden

H2 Darstellen und Operieren

H3 Konstruieren und Deuten

I1 Geometrische Objekte und deren Eigenschaften

I3 Projektionen und Risse

Lernziele

Einfache und zusammengesetzte Objekte in Parallelrissen richtig im Sinne der Abbildungsgesetze darstellen können.