Sortieren nach

  • Die regelmäßigen Flächenaufteilungen M. C. Eschers

    In mathematischer Sprechweise handelt es sich bei den "regelmäßigen Flächenaufteilungen" um Parkette. Detailansicht

    mathe.tu-freiberg.de

  • Elsayed, Samira: Quasikristalline Parkettierung an islamischen Bauwerken

    Die Kunst, Flächen auserwählter Bauwerke lückenlos auszufüllen und somit ästhetisch ansprechend zu gestalten, ist wesentlicher Bestandteil in der Architektur. Beim Betrachten dieser Wände merkt man nicht, dass dieses Ausfüllen nichts Anderes als eine Parkettierung ist ... Detailansicht

    zum Text

  • Ernst, Bruno: Der Zauberspiegel des Maurits Cornelis Escher

    Wie nur wenige Künstler hat sich M. C. Escher darauf verstanden, den fantastischen Welten seiner Vorstellungskraft Gestalt zu verleihen. Detailansicht

  • Ernst, Bruno: Unmögliche Welten

    Den Titel des Buches über den niederländischen Graphiker M. C. Escher gab der Mathematiker Bruno Ernst, basierend auf vielen Gesprächen mit dem Künstler. Das gesamte Oeuvre wurde durchgegangen und die Texte, die so entstanden, hat der Künstler genau geprüft. Detailansicht

  • Hahn, Anita : Pflasterungen in der hyperbolischen Ebene

    Diplomarbeit >>> Detailansicht

    ub.tuwien.ac.at

  • Homogene Parkettierungen

    Inhalt der Webseite:
    + Was ist eine homogene Parkettierung?
    + Herleitung von Formeln
    + Streichung von sieben Lösungen
    + Reguläre Parkettierungen
    + Halbreguläre Parkettierungen
    + Weitere Parkettierungen
    + Homogene Parkettierungen im Internet
    + Referenzen Detailansicht

    mathematische-basteleien.de

  • Köller, Jürgen: Begegnungen mit Parkettierungen

    >>> Detailansicht

    mathematische-basteleien.de

  • Köller, Jürgen: Parkettierung mit Vielecken

    Inhalt der Webseite:
    + Was ist eine Parkettierung?
    + Parkettierung mit Dreiecken
    + Parkettierung mit Vierecken
    + Parkettierung mit Fünfecken
    + Parkettierung mit Sechsecken
    + Parkettierungen im Internet
    + Laves-Netze
    + Referenzen Detailansicht

    mathematische-basteleien.de

  • Muster, Flächen, Parkettierungen — Anregungen für einen kreativen Mathematikunterricht

    Christian Hartfeldt und Prof. Dr. Herbert Henning
    Dasselbe Thema, etwas "mathematischer"
    In der Mathematik versteht man unter einer Parkettierung die Überlappungsfreie, vollständige Überdeckung der Ebene mit zueinander kongruenten regelmäßigen Polygonen, wobei das Muster an allen Ecken .... Detailansicht

    zum Text

  • Muster, Flächen, Parkettierungen — Anregungen für einen kreativen Mathematikunterricht

    Mathematische Grundlagen der Parkettierungen
    M. C. Escher – Parkettierung als regelmäßige Flächenaufteilung
    Das Penrose-Parkett
    Tangram - eine etwas ”andere” Parkettierung
    Parkettieren als ”Spiel mit Flächen” in der Geometrie
    Entdeckungen zu Parkettierungen der Ebene
    Interessante Aufgaben Detailansicht

    zum Text

  • Parkettierungen

    Unter einer Parkettierung (auch Pflasterung oder Parkett genannt) verstehen wir eine überlappungsfreie Überdeckung der Ebene durch Polygone. Ein Polygon (auch Vieleck oder n-Eck genannt) erhält man, wenn man mindestens voneinander verschiedene Punkte in einer Ebene durch Strecken ... Detailansicht

    zum Text

  • Parkettierungen der Ebene "p4m statt 0-8-15"

    Eine sehr schöne und anspruchsvolle Einführung in das Thema
    Detailansicht

    matheprisma.uni-wuppertal.de

  • Parkettierungen und Primzahlen ?

    Eigentlich kann man Parkettierungen und Primzahlen nur begrenzt verbinden. Sicher, es gibt regelmäßige Dreiecke, Vierecke, Fünfecke und natürlich die Sechsecke. Nur zweimal ist die Eckenzahl prim: 3 und 5, wobei das Fünfeck als einziges keine geschlossene Parkettierung erlaubt.... Detailansicht

    zum Text

  • Satz von Pythagoras: Beweis nach Leonardo da Vinci

    der (vielleicht) kürzeste Beweis aus: Pacioli, Fra Luca: De Divina Proportione, um 1500, mit Zeichnungen von Leonardo da Vinci Detailansicht

  • Zansinger, Ingo Benjamin Ulrich: Parkettierungen

    1 EINLEITUNG
    2 GRUNDLAGEN
    3 BEGRIFFSDEFINITION
    4 PARKETTIERUNG DES ZWEIDIMENSIONALEN RAUMS
    5 PARKETTIERUNG DES DREIDIMENSIONALEN RAUMS
    6 RÄUMLICHE KOORDINATENTRANSFORMATION
    7 UMSETZUNG IM G8 LEHRPLAN BAYRISCHER GYMNASIEN 23
    .... Detailansicht

    zum Text der Facharbeit Mathematik