"c’t Make" – deutschprachiges Magazin für den kreativen Umgang mit Technik

Die 6x jährlich erscheinende Zeitschrift „c’t Make“ des Heise Verlags ist stets am Puls der Zeit mit aktuellen Infos für die deutschgsprachige Maker-Szene. Sie bietet realisierbare Technik-Projekte, auch für den Werkunterricht. Make geht stets mit einem Do-it-Yourself-Denken an die Technik heran.

c't Make

Ziel der Zeitschrift ist es, bei den Jugendlichen und Ungeübten Neugier und Begeisterung für aktuelle Technik, Wissenschaft sowie IT zu wecken,  Hemmungen abbauen und Mut zu machen „einfach mal loszulegen“. 

 Ein Schwerpunkt ist die Steuerungs- und Regelungs-Technik, der kreative Umgang mit ihr und dies mit möglichst wenig Kostenaufwand.  Dazu gehört ein Einblick in die Arbeit mit den vielseitigen Mikrocontrollern, - Einplatinerechnern wie Arduino etc. und deren Programmierung.

Vorgestellt werden auch allgemein alltagstaugliche, funktionale Elektronik-Projekte aller Art.

Einige Seiten sind vorwiegend künstlerischen Themen, etwas dem Thema „Wearables“ gewidmet, dem Einbau von Elektronik in Kleidung und Schmuck.

 Regelmäßig gibt es Einsteiger-Workshops zu Arbeitsverfahren, wie z.B. Löten, zum Umgang mit Werkzeug und Werkstoffen, zum Experimentieren für Kids, zu Erklärungen wie technische Dinge funktionieren oder wie man mit 3D-Druckern modelliert.

Die sechsmal jährlich erscheinende Zeitschrift hieß ursprünglich „ct hacks“ und wurde Ende 2014  ganz nach amerikanischem Vorbild in „Make“ umgetauft. 

Dank der vielseitigen Praxis-Highlights ist die Zeitschrift sehr zu empfehlen!

Zu jeder neuen Heft-Ausgabe findet man ein Inhaltsverzeichnis im Download und eine verkleinerte Vorschau auf der Heise-Webseite. Im Heise shop - Archiv kann man einzelne Themen nach Jahrgängen geordnet zum Preis von 2,50 – 3,50 € herunterladen.  

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
c't Make
Veröffentlicht am
17.09.2015
Link
https://www.schule.at/portale/werken-technisch/medien/detail/ct-make-das-deutschprachige-magazin-fuer-den-kreativen-umgang-mit-technik.html
Kostenpflichtig
nein