Werkerziehung - als Lebenshilfe im Kontext der Sozialen Arbeit

Interessante Referate, Facharbeiten und Werkstücke von Studierenden im Rahmen ihrer Zusatzausbildung für sozialpädagogische Berufe.

werkerziehung.de

Diplom-Sozialpädagoge Johannes Gfüllner unterrichtet Werkerziehung an der Fachakademie für Sozialpädagogik der Caritas in München und hat auf "Werkerziehung.de" interessante Referate, Facharbeiten und Werkstücke von Studierenden im Rahmen ihrer Zusatzausbildung für sozialpädagogische Berufe zusammengestellt.

Werkerziehung versteht sich hier im Kontext der Sozialen Arbeit als Lebenshilfe.

Sie dient der persönlichen Entwicklung von gestalterischen Fähigkeiten und Selbstbewusstsein durch das Ausdrücken eigener Wünsche und Bedürfnisse, der Förderung von Wahrnehmung und Feinmotorik.

Mit dem Kennenlernen eigener kreativer Möglichkeiten und dem Abbau von Ängsten gegenüber der Technik steigt auch die Problemlösungskompetenz, das Finden eigener Lösungsansätze.

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
werkerziehung.de
Veröffentlicht am
01.05.2008
Link
https://www.schule.at/portale/werken-technisch/unterrichts-beispiele/alle-lernbereiche/detail/werkerziehung-als-lebenshilfe-im-kontext-der-sozialen-arbeit.html
Kostenpflichtig
nein