Sortieren nach


  • "Marktcheck" von Greenpeace und 11 Partnerorganisationen

    Greenpeace & 11 Partnerorganisationen liefern in ihrer Datenbank www.marktcheck.at stets aktuelle Produktinformationen und -bewertungen von Lebensmitteln, Körperpflegeprodukten, Kleidung - und vor allem auch von Unterhaltungselektronik und HaushaltsgerÀten. Detailansicht

    marktcheck.greenpeace.at

  • 24 € Sessel

    Aus einem Brett: Der 24 Euro Sessel ist ein Selbstbau-Möbel, das 24 Euro kostet und in 24 Stunden gebaut werden kann. Detailansicht

  • Akustik-Werkarbeiten mit MMag. Dr. Christof Neugebauer, BRG Keplerstraße, Graz

    Im Technischen Werkunterricht von MMag. Dr. Christof Neugebauer entstanden ungewöhnliche WerkstĂŒcke, die ĂŒber Schalter und Sensoren "hörbar" gemacht wurden (sog.I-CUBE-SYSTEM), wie z.B. bei einem BrĂŒckenmodell (M:1:50), das bei Belastung einen bestimmten Klang erzeugt. Detailansicht

  • Arbeitsblatt Fertigungsverfahren - Übersicht

    Als FERTIGUNGSVERFAHREN bezeichnet man alle grundlegenden technologischen Prozesse im Handwerk und in der Industrie, bei denen Produkte unter Einsatz von Werkzeugen und Maschinen hergestellt werden. Detailansicht

    Arbeitsblatt Fertigungsverfahren - Übersicht

  • Arbeitsblatt Keramik - Aufbautechniken

    Die Herstellung von Keramik, das Formen und Brennen von Produkten aus Ton, gehört zu den Ă€ltesten Techniken des Menschen. TongefĂ€ĂŸe kennzeichnen bereits die Kulturen in der Jungsteinzeit. Ein Arbeits-und Infoblatt zeigt SchĂŒlerInnen eine Übersicht ĂŒber die Techniken der Aufbaukeramik. Detailansicht

  • Arbeitsblatt Produktanalyse eines Kugelschreibers - design°mobil

    Ein Konzeptbeispiel von design°mobil ist die Produktanalyse von Kugelschreibern aus Konsumentensicht. SchĂŒler und SchĂŒlerinnen wĂ€hlen einen Kugelschreiber aus, testen anhand eines Arbeitsblattes die Funktion des GerĂ€tes, beurteilen Form, Material und die „Herzeige“-QualitĂ€ten. Detailansicht

    eduhi.at

  • Bayerisches Realschulnetz - WerkstĂŒcke

    Im Bayrischen Realschulnetz (BRN) wurden von den Lehrern Wolfgang Gobmeier und Renate Stieber einfache, aber gut durchdachte WerkstĂŒcke vorwiegend zum Bereich Design aus Metall, Holz, Textilien und Stein ausgestellt (PDF-Download, Dez. 2005). Detailansicht

    realschule.bayern.de

  • Best practice-Beispiele im Technikunterricht

    80 Beispiele aus dem Technikunterricht mit Bildern und Kurzbeschreibungen versehen. Detailansicht

    Best practise Unterrichtsbeispiele

  • Borcas Website - Werkbeispiele aus dem GTB-Unterricht 7 - 9

    Derzeit befinden sich ĂŒber 40 sehr gut aufbereitete WerkstĂŒck-Beispiele fĂŒr die 7. bis 10. Jahrgangsstufe und zahlreiche weitere Beispiele des Kollegen Volker Schön auf den Info-Seiten von Carsten Bordes aus D 95466 Weidenberg/ Bayern. Detailansicht

    borcas.de

  • Buchhocker

    Wie man aus gelesenen TaschenbĂŒchern einen Hocker anfertigt, beschreibt dieser Beitrag. Detailansicht

  • Dekolichter und Namensschilder mit CNC 7.Jgst. - Hauptschule Dauchingen/BW

    SchĂŒlerInnen der Hauptschule/Werkrealschule Dauchingen/BW lernten bei der Fertigung von Namensschildern und bei der Fertigung von Dekoscheiben aus Plexiglas mit Hilfe des Koordinatentisches “Kosy” die AnfĂ€nge im Umgang mit einer computergesteuerten FrĂ€smaschine kennen. Detailansicht

    schule-dauchingen.de

  • DES!GN SchĂŒlerarbeitsheft Sek. 1

    Martin Bruckner, Klaus Ehm, Christoph Napp-Zinn: DES!GN. Arbeitsheft fĂŒr den Kunstunterricht ab Schustufe 7 (3.Kl. Sek 1), 56 Seiten, A4- Format, viele Abbildungen. Klett Verlag, ISBN 978-3-12-205950-7, EUR 17,50 Detailansicht

  • design°mobil - Designvermittlung / DesignpĂ€dagogik

    Die Initiative design°mobil gestaltet unter dem Motto „Dinge neu denken“ Design-Vermittlungsangebote (Workshops, VortrĂ€ge, Fortbildungen) fĂŒr Jugendliche, Lehrer und Erwachsene allgemein an Schulen, Hochschulen, Volkshochschulen, öffentlichen PlĂ€tzen usw. Detailansicht

    designmobil.at

  • Deutsches Kunststoff Museum - virtuelles Archiv

    Der Kunststoff-Museums-Vereins DĂŒsseldorf zeigt Teile seiner Sammlung in Wanderausstellungen an verschiedenen Orten. Auf der Webseite des Vereins dokumentieren in einem virtuellen Archiv ĂŒber 7500 Objekte die historische Entwicklung von Kunststoffprodukten und ihre Allgegenwart im heutigen Alltag. Detailansicht

    deutsches-kunststoff-museum.de

  • Duftlampe aus Ton

    Schrittweise bebilderte Arbeitsanleitung zum Bau einer Duftlampe aus Ton. Detailansicht

  • Entwicklung einer Handy-Ladestation

    Ausgehend von den Interessen der SchĂŒler wird im Unterricht eine Ladestation fĂŒr das eigene Handy hergestellt. Eine Handy-Ladestation kann auf einfache Art Ordnung schaffen, indem zusĂ€tzlich zur Ablage des Handys eine Spindel zum Aufwickeln des Kabels zur VerfĂŒgung steht. Detailansicht

    edugroup.at

  • foldshool-Kindermöbel aus Karton zum Selbermachen

    foldschool - eine Serie stabiler Faltmöbel aus 4mm starkem Karton zum Selbermachen. Die Schnittmuster und Bauanleitungen können kostenlos via Internet heruntergeladen werden. Die foldschool Karton-Möbel wurden vom Schweizer Architekten Nicola Enrico StÀubli entworfen. Detailansicht

    foldschool.com

  • Frosta - IKEA-Hacker am Werk

    Der Hocker Frosta von IKEA, dessen Preis unter 10€ liegt, ist Ausgangsmaterial fĂŒr diverse "Umbauten" des Designers Andreas Bhend. Detailansicht

  • Funktionales Glasdesign - Unterrichtseinheit

    Die Unterrichtseinheit von Manfred Schramm / Realschule Waltrop enthĂ€lt ausfĂŒhrliche Hinweise zum Unterrichtsablauf, ArbeitsblĂ€tter sowie vier KonstruktionsvorschlĂ€ge von FunktionsgegenstĂ€nden ĂŒberwiegend aus Glas: CD-StĂ€nder, Klein-GewĂ€chshaus, Schreibtischuhr und Briefablage mit Stiftehalter. Detailansicht

  • Futtersilo fĂŒr Vögel

    Der Fantasie beim Bau von FutterhĂ€uschen (im Bereich Produktgestaltung) sind kaum Grenzen gesetzt. Wichtigste Anforderungen sind, dass das Futter trocken bleibt, leicht nachzufĂŒllen ist und die Vögel nicht im Futter herumlaufen, d.h. ihr Futter nicht verkoten können. Detailansicht

  • Gaba-KeybĂ€nder selbst fertigen

    Nach einem Besuch in der Designmanufaktur „gabarage“ SchleifmĂŒhlgasse 6, 1040 Wien, fertigten SchĂŒlerInnen in der 1.Kl. AHS im Sinne der Upcyclingidee eigene „Gaba-KeybĂ€nder“ an. Der Reiz dieser Arbeit besteht in der Kombination von Upcycling (PET-Flasche > Verschluss) und Recycling (PET-Faser-Band). Detailansicht

  • gabarage upcycling Design - Design, Ökologie und soziale Verantwortung

    "Vom Abfall zum hippen Design" ist das Motto von "gabarage upcycling Design" in der SchleifmĂŒhlgasse 6, 1040 Wien (nahe des Naschmarkts).
    "gabarage" ist eine Designmanufaktur, ein sozialökonomischer Betrieb, in dem aus Altmaterialien innovative Produkte gefertigt werden. Detailansicht

    gabarage.at

  • HĂ€ferl aus Ton

    Schrittweise bebilderte Arbeitsanleitung zum Bau eines HĂ€ferls aus Ton. Grundlegendes ist bei der Arbeitsanleitung fĂŒr die Duftlampe zu finden! Detailansicht

  • Hartz IV - Möbel

    Konstruieren statt konsumieren: gutes Design fĂŒr kleines Geld. Die erfolgreiche Netzkampagne jetzt als handlicher Sammelband. »Du hast kein Geld fĂŒr Möbel? Dann bau Dir selber welche!« Detailansicht

  • Herstellung eines Kugelspiels und ArbeitsblĂ€tter zur UnfallverhĂŒtung (Schweiz)

    Die Fertigung eines Kugelspiels, ein Projekt fĂŒr die Sekundarstufe, wird in dieser BroschĂŒre der Schweizerischen Beratungsstelle f. UnfallverhĂŒtung vorgestellt (Seite 6-9). Das WerkstĂŒck bietet den Anlass, um sich mit der Sicherheit beim Umgang mit den verschiedenen Maschinen auseinander zu setzen. Detailansicht