Das Gummiringerl

Bill Ebbesen, wikimedia cc
Bill Ebbesen, wikimedia cc

Gummi und speziell das Gummiringerl sind aus unserer Welt nicht mehr wegzudenken. Hier gehen die SchülerInnen mittels Internetrecherche der Geschichte und Herstellung auf den Grund und können anschließend ein Werkstück dazu fertigen.

  • Gummi und damit auch das Gummiringerl ist aus unserem Leben kaum mehr wegzudenken.

    Du findest in diesem Lernpaket eine Anleitung für schnellen Sommerschmuck oder Schlüsselbänder unter der Verwendung von Gummiringerl.

    Bevor du mit der praktischen Arbeit beginnst, löse die Aufgaben auf
    dem Arbeitsblatt.

    • Drucke das Arbeitsblatt aus und versuche die Fragen zu beantworten!
    • Hier kannst du sehen, wie man aus Mini-Gummiringerln einen Ring, ein Armband oder ähnliches machen kann. Auch dein Englisch kannst du mit der englischen Anleitung verbessern. Aber keine Angst: die Bilder sprechen für sich! Zur Anleitung!
Fußzeiel Bundesministerium für Bildung Gegestandsportale Education Group

Schnellübersicht

Fächer:

Werken Textil/Kreatives Gestalten

Erstellt von:

Ursula Görlitz

Zeitdauer:

1EH Recherche, 1 EH praktisches Tun

 

Schulstufe(n)

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13

Lernziele

Lehrplan:

  • fadenverstärkende Verfahren, Flechten
  • Planen und Erproben von Einzelfertigung

Fächerübergreifend: sinnerfassendes Lesen

Zusatzinformation

Material für Werkstück:

  • 2 Bleistifte
  • je nach gewünschter Länge des Bandes eine Anzahl von Mini-Gummiringerl
  • Plastikhaken oder kleiner Schlüsselring zum Verschließen des Bandes