IMST-Awards 2024

Sie haben an Ihrer Schule (oder in Ihrem Netzwerk) ein interessantes und innovatives Unterrichts- bzw. Schulprojekt durchgeführt oder innovative Ideen für den MINT-Unterricht umgesetzt?
Dann reichen Sie Ihr Projekt ab 3. Juni 2024 beim IMST-Awards 2024 ein!

Jedes Jahr prämiert die vom Bildungsministerium geförderte Initiative IMST herausragende Beispiele innovativer Entwicklungen im Mathematik-, Informatik-, Naturwissenschafts-, Deutsch- und Technikunterricht (sowie in verwandten Fächern) im österreichischen Schul- und Bildungswesen, beispielsweise zu Künstlicher Intelligenz, Energieeffizienz, Vertrauen in Wissenschaft und Demokratie oder andere aktuelle Themen.

Welche IMST-Awards werden vergeben?

Die Projekte und Initiativen können in den nachfolgenden Kategorien eingereicht werden:

  • für Schulklassen (Schulstufen 1–4, 5–8 und 9–13)
  • für schulstufen- und schultypenübergreifende Projekte und
  • für institutionsübergreifende Projekte (Projekt mit Universitäten, Hochschulen, Unternehmen usw.) vergeben.

Ausschlaggebend für das Gewinnen eines IMST-Awards ist das Einhalten von Vergabekriterien, wie innovativer Charakter des Projekts, Steigerung der Attraktivität des Unterrichts, Verbreitung des Projekts, Nachhaltigkeit, Berücksichtigung von Gender Sensitivity und Gender Mainstreaming sowie eine entsprechende Evaluation.

jubelnde Kinder vor einem orangefarbenen Hintergrund
ThemaMINT plus Deutsch
KategorieKreativ-Wettbewerb
VeranstalterUniversität Klagenfurt, IMST
ZielgruppeSchulen/MINT-Lehrkräfte, Bildungsinstitutionen in Kooperation mit Schulen/MINT-Lehrkräften
Preis/eDie IMST-Awards sind jeweils mit 1.000, - EUR dotiert. Es werden bis zu sechs Awards vergeben.
Deadline29. September 2024
LinkDetails zum Wettbewerb​​​​​​​​​​​​​​