Visualisieren
Gewittersimulator
Wo ist es besonders gefährlich?
Dieser Simulator zeigt mögliche Gefahren von Blitzeinschlägen für Menschen und Tiere im Freien. So kann er SuS für die Risiken von Blitzunfällen sensibilisieren. Die Situationen und Auswirkungen sind natürlich nur exemplarisch, da keine absolut sicheren Vorhersagen gemacht werden können.

Über das Tool

"Vor Eichen sollst du weichen - doch die Buchen musst du suchen!", ist eine lebensgefährliche Volksweisheit, denn Blitze können in jeden Baum einschlagen. Wie man sich stattdessen bei Gewittern verhalten soll bzw. warum gerade golfspielende Personen und Kühe gefährdet sind, veranschaulicht dieser interaktive Simulator.

Funktionsweise

Im Simulator kann eine Spaziergängerin, ein Golfer oder eine Kuh in verschiedenen Abständen zu einem Baum auf eine Wiese platziert werden. Mit einem Klick auf die Gewitterwolke wird ein Blitzeinschlag ausgelöst und die Folgen werden sichtbar. In Infoboxen können die Informationen zum Blitz (Dauer, Länge, Temperatur, Spannung, ...) und das wahrscheinlichste Risiko des Versuchsaufbaus nachgelesen werden. 

Möglichkeiten für den Unterricht

Wer sich bei Gewitter im Freien aufhält, riskiert einen Blitzunfall. Damit die Gefahr auch schon von Kindern und Jugendlichen ernst genommen und rechtzeitig erkannt wird, ist Aufklärung wichtig. So kann dieser Gewittersimulator für das Ausmaß der Gefährdung durch Blitze sensibilisieren. 

Bei Gewitter sollte man Schutz in einem Gebäude oder in einem Auto suchen. Ist das nicht mehr möglich, sich möglichst weit weg von den höchsten Objekten der Umgebung begeben, Füße eng aneinanderstellen, in die Hocke gehen und Arme, Beine und Kopf eng an den Körper ziehen. 

Zusätzliche Informationen
Fächerbezug
Physik , Biologie und Umweltkunde , Geographie und Wirtschaftskunde
Sprachen
Deutsch
Zielgruppe
Sekundarstufe I , Schüler/-innen
Hersteller
Preis
vollständig kostenlos
Zugang
ohne Registrierung