Leben mit und ohne Handy

(c) www.flickr.com / Dominik Syka
(c) www.flickr.com / Dominik Syka

Kannst du dir ein Leben oder eine gewisse Zeit ohne Handy vorstellen? Worauf muss manbei Abschluss eines Handyvertrages achten? Und wie argumentierst du bei einem Streitgepräch mit deinen Eltern über das Handy am besten? Mit diesen Fragen sollen sich SchülerInnen hier auseinandersetzen.

Schnellübersicht

Fächer:

Informatik / IKT, Deutsch

Erstellt von:

Daniel Steinacher und Marlis Schedler

Zeitdauer:

2 UE

 

Schulstufe(n)

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13

Kompetenzen

Handlungsdimension

  • Wissen und Verstehen
  • Reflektieren und Bewerten

digi.komp8 - Digitale Kompetenzen

1. Informationstechnologie, Mensch und Gesellschaft

1.1 Bedeutung der IT in der Gesellschaft

  • Ich kann wichtige Anwendungsgebiete der Informationstechnologie anführen.

1.2 Gestaltung und Nutzung persönlicher Informatiksysteme

  • Ich kann Gefahren und Risiken bei der Nutzung von Informationstechnologien nennen und beschreiben und weiß damit umzugehen.

2. Informatiksysteme

2.1 Technische Bestandteile und deren Einsatz

  • Ich kann wichtige Bestandteile eines Computersystems (Eingabe-, Ausgabegeräte und Zentraleinheit) benennen, kann ihre Funktionen beschreiben und diese bedienen.
  • Ich kann verschiedene Arten von Speichermedien und Speichersystemen nennen undn nutzen.

3. Anwendungen

3.1 Dokumentation, Publikation und Präsentation

  • Ich kann digitale Texte, bilder, Audio- und Videodaten in aktuellen Formaten mit verschiedenen Geräten und Anwendungen nutzen und gestalten.

3.3 Suche, Auswahl und Organisation von Information

  • Ich kann wichtige Inforamtionsquellen im Internet anführen, die für meine schulischen und privaten Inforamtionsbedürfnisse nützlich und notwenig sind und diese sinnvoll und gezielt nutzen.

3.4 Kommunikation und Kooperation

  • Ich kann E-Mails und Foren zum Informationsaustausch, zur Diskussion und Zusammenarbeit nutzen.

Referenz dieses Beispiels auf den ECDL-Syllabus