Rowohlt, Ernst

Als ein Schulfreund aus Bremen dem Bücherfreund Ernst Rowohlt ein paar Gedichte präsentierte, war er so begeistert, dass er beschloss, daraus ein Buch zu machen. Schnell fanden sich ein paar reiche Freunde und Verwandte, die den Druck finanzierten. Das Buch wurde per Nachnahme vertrieben, kurz d ...

br-online.de

Als ein Schulfreund aus Bremen dem Bücherfreund Ernst Rowohlt ein paar Gedichte präsentierte, war er so begeistert, dass er beschloss, daraus ein Buch zu machen. Schnell fanden sich ein paar reiche Freunde und Verwandte, die den Druck finanzierten. Das Buch wurde per Nachnahme vertrieben, kurz drauf war sein eigener Verlag gegründet und Ernst Rowohlt gerade mal 21 Jahre alt.

Hier erfahren Sie Interessantes über das Verlagswesen, über Rowohlt und Kurt Wolff, seine Begegnung mit dem Fischer-Verlag und dem Krieg, seine Emigration und den Weg zu einem heute weltberühmten Verlag, dessen Gründer seine Aufgabe darin sah, "wichtige Bücher dem Publikum zugänglich zu machen, Bücher, von denen der Leser einen Gewinn hat."

Ein Beitrag von Ekkehard Kühn.

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
br-online.de
Veröffentlicht am
27.07.2004
Link
https://www.schule.at/portale/deutsch/lesen-und-literatur/literatur-bis-20-jahrhundert/detail/rowohlt-ernst.html
Kostenpflichtig
nein