Weg von Prüfungen hin zu Portfolios

© Philippe Wampfler
© Philippe Wampfler

Auch wenn wir digital lernen, wird immer noch analog geprüft, darum wünscht sich der Schweizer Lehrer, Autor und Dozent Phillipe Wampfler, dass sich mit dem Einzug der digitalen Medien auch an der Prüfungskultur was ändere. Wampfler hielt bei den eEducation Praxistagen an der PH OÖ die Keynote.

Die Zielsetzung der Praxistage war die Vermittlung praktischer Unterrichtsarbeit mit Hilfe digitaler Medien im Schulalltag. Veranstalter war das österreichweite Bundes- & Koordinationszentrum eEducation, das an der PH OÖ angesiedelt ist.

Philippe Wampfler: Vom Mehrwert zum Wert des digitalen Arbeitens


Im Rahmen der Möglichkeiten von BYOD (Bring Your Own Device) und anderen Formen digitaler Arbeit, verändern sich die didaktischen Überlegungen zum Einbezug digitaler Medien. Welche Bedingungen gibt es für den wirksamen Einsatz digitaler Medien im schulischen Unterricht? Welches Potential liegt noch brach? Philippe Wampfler ist Lehrer an der Kantonsschule Wettingen sowie Autor und Dozent und widmet sich in seinem Vortrag dem Praxiseinsatz digitaler Medien, zeigt die Ideen dahinter sowie die Stärken und Schwächen des digitalen Lernens auf.

Philippe Wampfler: Weg von Prüfungen, hin zu Portfolios


Philippe Wampfler von der Kantonsschule Wettingen spricht im Interview über die Gelingensfaktoren beim Einsatz digitaler Medien im Unterricht. Neben der guten schulischen IT-Ausstattung sieht er vor allem die Bereitschaft von Lehrkräften als essenziell. "Wenn sie Lust haben, auch selbst digital zu lernen, dann wird es viel leichter fallen, es auch den Schülerinnen und Schülern zu vermitteln", so Wampfler. Er sieht vor allem im Bereich der Individualisierung großes Potenzial von neuen Medien. Problematisch sieht Wampfler, dass zwar immer öfter digital gelernt wird, aber immer noch analog geprüft wird. Hier müsse es weg von Prüfungen gehen hin zu Portfolios. "Man hat sowas wie eine Website oder einen Blog und dort sieht man, was ich kann, das ist das, was ich geleistet habe in letzter Zeit. Und darüber führt man dann vielleicht ein Prüfungsgespräch", erklärt Wampfler.

Ihre Meinung