Moderation. Mediation und Beratung in der Schule

Eine Schatzkiste für alle Gesprächsführung Lernenden und Praktiker.

 

Autor: Lindemann H.

Verlag: Göttingen:Vandenhoeck&Ruprecht 

Erschienen: 2017

 

Zum Inhalt

Sehr selbstbewusst trägt das Buch den  Untertitel  „ Ein Lehr-, Lern- und Arbeitsbuch für pädagogische und soziale Berufe“  - und das völlig zu Recht!  Das Buch weist alle Vorzüge verständlicher Information auf:  Es ist gut gegliedert, stimulierend,  prägnant  und  trotz der Einbringung von Fachtermini um Vermeidung von unnötigem Fach-Chinesisch bemüht.

Zunächst bringt der Autor eine definitorische Klärung  der Begriffe Moderation, Mediation, Beratung, System(isches (Denken) und Lösungsorientierung. Dann folgt die Vermittlung  von Basistechniken. Das sind z.B.  Spiegeln, Aktives Zuhören, Paraphrasieren, Ich-Botschaften, Doppeln, Feedback geben und nehmen,  Zirkuläre Fragen, Brainstorming,  Prozessorientierung  und Ergebnisorientierung und viele andere Techniken.

Ein Ablaufplan der Gesprächsführung  mit 16 Phasen schließt  sich an:  Vom Klären des Anlasses, der eigenen Position und des Systems bis zur Themensammlung, vom Sichtweisen Anhören bis  zum Treffen von Vereinbarungen,  vom  Entwickeln von Handlungsideen bis schließlich zur Umsetzung, Überprüfung und Erfolgswürdigung. 

Das 5. Kapitel bringt wichtige Informationen  und  Tipps für den Umgang mit speziellen Situationen wie z.B.  verschiedene Personentypen mit ihren Grundhaltungen, Regelverstöße, Killerphrasen, Kinder und Jugendliche, Gruppen. Es folgen im Kapitel 6 Anregungen für das Erlernen der Gesprächsführung und nach Danksagung und  Literaturangaben  im abschließenden Kapitel 9 eine Zusammenfassung und Übersicht über 46 Übungen, 33 Moderationstipps, 9 Mediationstipps, 10 Beratungstipps, 19 Zielperspektiven und 10 kritische Hinweise! Das Buch enthält  eine  A5 große, kartonierte Darstellung  des  Ablaufplanes – zur schnelleren Orientierung und  Kontrolle.

Zwei kleine Anmerkungen: Der Autor bezeichnet mit dem Begriff „Gesprächsführung“ den Rahmen für alle diesbezüglichen Kommunikationsformen, nämlich Moderation,  Mediation und Beratung. Er ist der Meinung, dass man zwischen diesen steuernden, konfliktlösenden und  Know-how weiter gebenden Aktivitäten switchen kann.  Dies dürfte leichter realisierbar sein, wenn man auf die Funktionen fokussiert -  unter dem Aspekt der Rollenübernahme kann die Gefahr einer entstehenden Rollendiffusion durch das Switchen  nicht ganz ausgeschlossen werden.

Die Perfektion und  der Inhaltsreichtum des Buches birgt noch eine weitere Gefahr in sich:  Man ist  so beschäftigt mit dem 16-phasigen Ablauf, dass man vollzugsorientiert kommuniziert anstatt begegnungsorientiert.

Das Buch des Diplompädagogen, Organisationsberaters, Systemischen Therapeuten,  Professors für Entwicklungspsychologie und noch mehr ist eine wahre Schatzkiste für Kommunikation Lernende und  für Praktiker in den unterschiedlichsten Bereichen.  Sehr empfehlenswert!

  

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Education Group
Veröffentlicht am
07.11.2017
Link
https://www.schule.at/bildung/rezensionen/detail/moderation-mediation-und-beratung-in-der-schule.html
Kostenpflichtig
nein