Bubenarbeit

Buben fallen auf! Sie gelten als laut, unruhig oder gar gewalttätig. Meist sind es Buben, die in gemischten Klassen stören und die schlechteren schulischen Leistungen bringen. Um Buben und ihr Verhalten zu verstehen, braucht es eine geschlechtssensible Betrachtungs- und Herangehensweise.

Die schulische Bubenarbeit erweitert die Wahrnehmungs- und Verhaltensmöglichkeiten der Schüler und Lehrkräfte. Den Buben sollen ihre Denk- und Verhaltensweisen bewusst werden und sie haben die Möglichkeit, diese in einem geschützten Rahmen zu reflektieren. Davon profitieren Schüler_innen und Lehrer_innen. Bubenarbeit verstärkt das Verständnis für die Situation von Burschen, nimmt diese aber auch in die Verantwortung.

Im Detail

  • Intersektionelle, gewaltpräventive Jugendarbeit

    Diese Studie zu Aus- und Fortbildungserfahrungen/-bedarf im Bereich intersektionelle, gewalt- präventive Jugendarbeit wurde im Rahmen des Jahresprojekts 2016 für die Plattform gegen die Gewalt in der Familie des Bundesministeriums für Familien und Jugend gefördert. Detailansicht

    Website

  • Heroes - Gegen Unterdrückung im Namen der Ehre

    Während Jungenarbeit häufig erst einsetzt, wenn die Jungen auffällig oder gar gewalttätig geworden sind, arbeitet HEROES ® mit jungen Männern aus Ehrenkulturen, die sich engagieren wollen für ein gleichberechtigtes Zusammenleben von Männern und Frauen jeglicher Kultur. Detailansicht

    Webseite

  • Stundenbilder für die Bubenarbeit

    Hier finden Sie eine Reihe von Stundenbildern für die Arbeit mit Burschen nach Alter gereiht, die meisten Übungen für Jüngere eignen sich auch für ältere Burschen. Detailansicht

  • Grundlagen der Jungenarbeit

    Hier finden sich Informationen über die Definition einiger wichtiger Begriffe, die geschichtliche Entwicklung der Jungenarbeit, einige Aspekte aus der Praxis der Jungenarbeit sowie bestimmte Inhalte und Prinzipien der Jungenarbeit. Detailansicht

    Website

  • Problem-Schüler?

    Geschlechterreflektierende Perspektiven auf Männlichkeit in Schulkontexten. Audiodokumentation der Tagung am 15.01.2016 an der Universität Innsbruck. Detailansicht

    Website

  • Praxisleitfaden zur emanzipatorischen Bubenarbeit in der offenen Kinder- und Jugendarbeit

    Ein sehr umfassendes und kompaktes Handout mit Grundlagen, Theorien und Ansatzpunkten. Detailansicht

    Broschüre (PDF)

  • Geschlechterreflektierte Arbeit mit Jungen an der Schule

    Textsammlung zu Pädagogik und Fortbildung rund um Jungenarbeit, Geschlecht und Bildung. Die Veröffentlichung richtet sich in erster Linie an Fachkräfte, die mit Jugendlichen arbeiten, schaut aber auch über den methodisch-didaktischen Tellerrand hinaus. Detailansicht

    Download

  • Videos zum Thema Bubenarbeit

    Vorträge, Interviews und Erfahrungsberichte zu Bubenarbeit in Österreich, Schweiz und Deutschland. Detailansicht

  • Heldenkult: Wie Gangster zu Vorbildern werden

    Film aus der ZDF-Serie "die Story" in drei Teilen. Detailansicht

  • ”Stark! Aber wie?” Methodensammlung und Arbeitsunterlagen zur Jungenarbeit

    In dieser im Herbst 2011 aktualisierten Broschüre finden sich konkrete Übungen und Anregungen für die gewaltpräventive Burschenarbeit v.a. im schulischen Bereich. Die Broschüre legt besonderes Augenmerk auf den Zusammenhang von Gewalt und männlicher Sozialisation. Detailansicht

    Download

  • Startpaket – Geschlechtssensible Pädagogik, Mädchen- und Bubenarbeit, Gender Mainstreaming

    An der Wiener KMS 12, Johann-Hoffmann-Platz, beschäftigt sich seit Jahren ein Lehrer_innen-Team um Andrea Stachl-Astleithner und Martin Henschl mit geschlechtersensibler Pädagogik. Daraus entstand ein Erfahrungsbericht mit einem Leitfaden aus vier Jahren sozialem Lernen in der Sekundarstufe I. Detailansicht

    Download

  • Soziale Jungs. Für Schüler ab 13.

    Anderen Menschen helfen und in der Freizeit etwas Sinnvolles tun – das kannst du bei den „Sozialen Jungs“. Seit 2005 gibt es das Projekt in Frankfurt am Main. Detailansicht

    Website

  • Selbstbehauptungskurse für Jungen

    Ein praktischer Einblick von Olaf Jantz. Der Autor bringt Beispiele und Erfahrungen aus der antisexistischen Bubenarbeit. Detailansicht

    Artikel (PDF)

  • Projekt: Entwicklung und Implementation gewaltfreier und frauenrespektierender Männlichkeitsbilder

    In drei Forschungsprojekten fand im Deutschen Jugendinstitut eine Auseinandersetzung mit Konzepten von Männlichkeit und Prävention von Gewalt gegen Mädchen und Frauen statt, deren Ergebnisse die Dringlichkeit der kollektiven Veränderung von Männlichkeitsvorstellungen und Praxis aufgezeigt haben. Detailansicht

    Abstract (PDF)

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Education Group
Veröffentlicht am
11.04.2011
Link
https://www.schule.at/portale/gender-und-bildung/detail/bubenarbeit.html
Typ der Lernressource
Anderer Typ
Kostenpflichtig
nein