Gender and Education (and Employment). Report an die EU-Kommission, 2009

Trotz der Fortschritte in den letzten Jahren bestehen im Bildungswesen nach wie vor Ungleichheiten und Unterschiede zwischen Geschlechtern in Bezug auf Vorlieben bei der Fächerwahl, die Leistung sowie in kultureller Hinsicht.

Website

Dies ist die Schlüsselbotschaft des neuen unabhängigen Expert_innenberichts der Europäischen Kommission zu Geschlecht und Bildung. Die Autor_innen weisen auch darauf hin, dass die geschlechtsbezogenen Unterschiede in der Bildung eng mit anderen Faktoren wie der Zugehörigkeit zu bestimmten sozialen Schichten, ethnischen Gruppen und Minderheiten verbunden sind.

Meta-Daten

Sprache
Deutsch
Anbieter
Website
Veröffentlicht am
09.11.2009
Link
https://www.schule.at/portale/gender-und-bildung/materialien/gendersensible-paedagogik-reflexive-koedukation/grundlagen/detail/gender-and-education-and-employment-report-an-die-eu-kommission-2009-1.html
Kostenpflichtig
nein