Verleihung der PTS-Projektpreise 2017 und der PTS-Gütesiegel 2017/18

Bereits zum neunten Mal wurde vom Bundesministerium für Bildung der PTS-Projektpreis und das PTS-Gütesiegel für besonders engagierte Projekte an Polytechnischen Schulen verliehen.

Am Mittwoch, den 20. September 2017, wurden insgesamt 12 Schulen – vertreten durch die Direktorin/den Direktor, die Projektleiterin/den Projektleiter sowie den Landesschul- bzw. Pflichtschulinspektor - zur Ehrung und Überreichung der Dekrete nach Wien eingeladen.

Die prämierten Projekte wurden von Christina Zauner und Cornelia Rebec aus der Abteilung für Berufsschulen und Polytechnische Schulen in einem feierlichen Rahmen im Audienzsaal des Bundesministeriums vorgestellt. Bundesministerin Dr.in Sonja Hammerschmid und Sektionschef Dr. Christian Dorninger überreichten die Urkunden und würdigten somit die pädagogische Arbeit der Schulen bzw. der LehrerInnen.

Die PTS-Projektpreise 2017 wurden an die PTS Jennersdorf, PTS Zwettl, PTS Taxenbach, PTS Gleisdorf, PTS Graz-Herrgottwies, PTS Wien 3, PTS Im Zentrum und die PTS Wien 13/23 vergeben.

Die PTS Bad Goisern, PTS Telfs, PTS Mödling und PTS Wien 21 wurden für ihre herausragenden Projekte mit dem PTS-Gütesiegel ausgezeichnet.

Zusätzlich zu den Projekten wurde den Organisatoren des Landeswettbewerbs der Polytechnischen Schulen des Bundeslandes Salzburg für die besonders medien- und öffentlichkeitswirksame Umsetzung Dank und Anerkennung ausgesprochen.

Präsentation der Projekte im Rahmen der Verleihung:

Detaillierte Beschreibung der prämierten Projekte:

Preisträger: Projektpreis und Gütesiegel 2017